Meine Filiale

Das Glücksprojekt

Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

Alexandra Reinwarth

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.90
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Das Glücksprojekt

    Mvg

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Mvg

eBook

ab Fr. 5.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Das Glücksprojekt

    4 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    4 CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Jahr - ein Projekt: Wie wird man der glücklichste Mensch der Welt?

Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, singt in der Dusche, kümmert sich um ihre Freunde, kauft sich ein Haustier, entrümpelt ihre Wohnung, probiert allerlei Glücksdrogen und fahndet ausgiebig nach dem Sinn des Lebens. Alles, was es über Glück zu wissen gibt, steht in diesem Buch. Der ultimative Glücksratgeber!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783864151705
Verlag MVG Moderne Verlagsgesellschaft
Dateigröße 1715 KB
Verkaufsrang 31230

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
2

Ein Erfahrungsbericht aus dem man lernen kann
von Bibeths_Books aus Wels am 01.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesm Buch geht es um die Autorin selbst, die einfach glücklicher werden wollte. Um das zu erreichen hat sie sich erkundigt, was laut diversen Ratgebern einem Glück bescheren sollte. Von Sport zu Freunden. Von Reisen zum Buddhismus. Alles hat sie versucht und ihre Erfahrungen in diesem Buch niedergeschrieben. Ich fand dies... In diesm Buch geht es um die Autorin selbst, die einfach glücklicher werden wollte. Um das zu erreichen hat sie sich erkundigt, was laut diversen Ratgebern einem Glück bescheren sollte. Von Sport zu Freunden. Von Reisen zum Buddhismus. Alles hat sie versucht und ihre Erfahrungen in diesem Buch niedergeschrieben. Ich fand dieses Buch wirklich toll. Einige der Methoden glücklich zu werden, kennt man und hat man vielleicht auch schon ausprobiert. Manch andere wieder nicht. Die Erfahrungen, die sie dabei gemacht hat, sind wirklich interessant und obwohl es ja "kein Ratgeber" ist, kann es einem selbst helfen sein Glück zu finden oder einfach nur zu erkennen. Der Schreibstil ist total gut zu lesen und die Geschichte ist auch mti viel Humor durchzogen, die einem immer wieder mal ein Lachen entlockt. An ihren Erfahrungen kann man selbst noch was für sich selbst mitnehmen, was das Buch erst richtig wertvoll macht. Ein echt empfehlenswertes Buch für alle, die ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen wollen, oder sich durch die Erfahrungen und des Schreibstils der Autorin erheitern lassen wollen.

Nichts für mich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Rappenau am 16.02.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Die Sprecherin klang stets aufgesetzt fröhlich und schaffte es nicht, verschiedene Gemütszustände zu vermitteln. Eine zusammenhängende Geschichte gibt es nicht. Ich habe selten so ein langweiliges Hörbuch gehört.

Mir persönlich gefiel es nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hierbei handelt es sich nur um meine Meinung, aber ich hatte von Beginn an das Gefühl dass die Autorin nicht wirklich auf der Suche nach ihrem Glück ist. Schon auf den ersten Seiten werden mir viele Dinge zu sehr ins lächerliche gezogen, zum Beispiel bei der Passage mit dem Lachyoga, es muss ja nicht für jeder Mann/ Frau sein... Hierbei handelt es sich nur um meine Meinung, aber ich hatte von Beginn an das Gefühl dass die Autorin nicht wirklich auf der Suche nach ihrem Glück ist. Schon auf den ersten Seiten werden mir viele Dinge zu sehr ins lächerliche gezogen, zum Beispiel bei der Passage mit dem Lachyoga, es muss ja nicht für jeder Mann/ Frau sein, aber der Absatz wirkte für mich respektlos gegenüber den Menschen die das gerne praktizieren und lehren. Ich muss gestehen mir hat auch schon ein anderes Buch der Autorin nicht gut gefallen, ich habe aber nicht gesehen dass das Glücksprojekt von ihr ist, da hätte ich ahnen können dass das Buch vermutlich nichts für mich ist.

  • Artikelbild-0