Meine Filiale

Kanon, Wertung und Vermittlung

Literatur in der Wissensgesellschaft

Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur Band 129

eBook
eBook
Fr. 173.90
Fr. 173.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 202.00

Accordion öffnen
  • Kanon, Wertung und Vermittlung

    De Gruyter

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 202.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 173.90

Accordion öffnen

Beschreibung

This volume investigates the conditions under which mediation of literature and canon formation take place in the present day. In the first section of the work, the mechanisms of canon formation are described from a theoretical perspective. In the second section, the authors investigate how literary institutions assess and canonize works. The third section centers around the perspective of the modern knowledge society and its media. Students of Literary Studies will gain new insights into the theory and practice of literature mediation and canon formation in today's literary field.

Matthias Beilein, Claudia Stockinger und Simone Winko, Georg-August-Universität Göttingen.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Matthias Beilein, Claudia Stockinger, Simone Winko
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 357 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783110259964
Verlag Walter de Gruyter
Dateigröße 3084 KB

Weitere Bände von Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0