In ein fernes Land

Roman

Elizabeth Arnim

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

In welche Schwierigkeiten man geraten kann, wenn man einen deutschen Vater und eine englische Mutter hat und die Heimatländer der Eltern zu Kriegsgegnern werden, das müssen Anna-Rose und Anna-Felicitas von Zwinkerer schmerzlich erfahren.
Aufgewachsen auf einem Gut an der Ostsee verleben sie eine behütete Kindheit. Dann aber bettet das Schicksal die inzwischen siebzehnjährigen Zwillinge nicht gerade auf Rosen: Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs stirbt der Vater. Mit ihrer Mutter suchen die Zwillinge Zuflucht bei Verwandten in England. Als bald darauf auch die Mutter stirbt, geraten sie zwischen die Fronten: Nach Deutschland können sie nicht mehr zurück, und in England will man sie nicht. Da bleibt nur noch Amerika, wohin sie von ihrem englischen Onkel geschickt werden.
Wie einst Christoph Kolumbus brechen sie auf ins Ungewisse. Ihm wollen sie nacheifern und sich nicht entmutigen und unterkriegen lassen – doch das ist nicht immer so leicht, denn auch in Amerika treffen die Zwillinge zunächst auf Misstrauen und Ablehnung. Zum Glück aber gibt es da noch den allzeit hilfsbereiten Mr. Twist…
Auch in diesem heiter-ironischen Roman hat Elizabeth von Arnim Erfahrungen aus ihrer unmittelbaren Umgebung verarbeitet. Mit Witz, dem ihr eigenen Sinn für Situationskomik und schonungslosem Sarkasmus gelingt es ihr, den Leser nachdenklich zu stimmen und dennoch bestens zu unterhalten.

Elizabeth von Arnim wurde am 30. August 1866 bei Sydney als Mary Anette Beauchamp geboren und wuchs in England auf. Sie war eine Cousine von Katherine Mansfield, mit der sie in späteren Jahren bis zu deren Tod 1923 auch eine enge Freundschaft verband.
Mit 24 Jahren heiratete Elizabeth den preussischen Grafen Henning August von Arnim-Schlagenthin und lebte in Berlin und auf dem Familiengut Nassenheide in Pommern, wo auch ihr erster Roman Elizabeth und ihr Garten (1898) entstand. Als die Familie in finanzielle Schwierigkeiten geriet, musste das Gut verkauft werden. 1908 trennte sich das Ehepaar. Elizabeth von Arnim kehrte mit den Kindern nach England zurück. Die darauffolgenden Jahre bis 1913 verbrachte Elizabeth von Arnim meist in der Schweiz und in Grossbritannien an der Seite von Herbert George Wells. 1916 ehelichte sie Frank Russell, 2. Earl Russell, und Bruder von Bertrand Russell. Die Ehe dauerte bis 1919. Elizabeth von Arnim lebte fortan in Grossbritannien; Italien und schliesslich in Südfrankreich, 1939 emigrierte sie in die USA. Sie starb am 9. Februar 1941 in Charleston / South Carolina.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.02.1997
Verlag Insel Verlag
Seitenzahl 519
Maße (L/B/H) 18/11/3.2 cm
Gewicht 400 g
Auflage 2
Originaltitel Christopher and Columbus
Übersetzer Angelika Beck
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-33627-3

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0