Heroine des Grauens

Elisabeth Báthory

Michael Farin

(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Über 600 Mädchen soll sie getötet haben, um in deren Blut baden zu können und sich so ewige Jugend zu bewahren. Historische Wahrheit oder Legende? Dieser Frage geht das Buch über das Wirken und Leben der Elisabeth Báthory in Briefen, Zeugenaussagen und Phantasiespielen nach, indem es der Überlieferung folgt, sie zitierend nacherzählt (Tur0czi, R. A. v. Elsberg, Rexa, Sebestyén, Penrosen und anderen) und indem es zum anderen alle erhaltenen Dokumente vollständig und zum Teil erstmals öffentlich macht. Es berichtet vom weiblichen Gilles de Rais an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert, von Elisabeth Báthory, die in ihrer beinernen Härte nahezu einzigartig ist. Die Delirien ihres Aussersichseins trugen ihr denn auch den Beinamen The World Champion Lady Vampyre of All Time ein.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 03.11.2008
Herausgeber Michael Farin
Verlag Kirchheim, P
Seitenzahl 393
Maße (L/B/H) 20/14.4/3.2 cm
Gewicht 532 g
Auflage 4. Aufl
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87410-038-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

unglaublich authentisch und interessant
von RomanceLady aus Potsdam am 08.07.2009

Dieses Buch trägt nicht nur verschiedene Perspektiven in sich, wie die Legende um Elisabeth Bathory entstanden sein könnte, sondern es umfasst sowohl Prozessaufzeichnungen, Tagebucheinblicke und Dokumente von Zeitzeugen der damaligen Epoche, so dass man sich doch ein recht realistisches Bild der "Blutgräfin" machen kann. Zeichnu... Dieses Buch trägt nicht nur verschiedene Perspektiven in sich, wie die Legende um Elisabeth Bathory entstanden sein könnte, sondern es umfasst sowohl Prozessaufzeichnungen, Tagebucheinblicke und Dokumente von Zeitzeugen der damaligen Epoche, so dass man sich doch ein recht realistisches Bild der "Blutgräfin" machen kann. Zeichnungen und Kupferstiche tun ihr Übriges um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie die Gräfin lebte und herrschte. Die Geschichte der Bathory trug sich weit über die Grenzen von Cachtice (die Burg wo die Gräfin überwiegend lebte) hinaus. Selbst die Gebrüder Grimm schrieben eines ihrer "Märchen" basierend auf den Erzählungen, die sich um Elisabeth Bathory rankten. Dieses Werk ist ein MUSS für jeden, der sich für das wahre Leben der Bathory interessiert und sich nicht mit den allgemein beliebten Erzählungen zufrieden geben möchte, die davon handeln, dass sie in Blut gebadet haben soll. Es steckt ein wenig mehr hinter der Herrschaft dieser "Dame" und mag es teilweise noch so abschreckend sein, das Buch ist ein wunderbar recherchiertes Werk, das es sich zu lesen lohnt.

entwirrungen....
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2007

"heroine des grauens" ist an erster stelle ein buch "über" erzsebet bathory,der legendären blutgräfin. ihre grausame geschichte inspirierte in der vergangenheit (sowie in der moderne) künstler jeglicher art und machte sie somit unvergessen. als leser dieses werkes wird einem die möglichkeit geboten, mittels prozeßakten, briefen... "heroine des grauens" ist an erster stelle ein buch "über" erzsebet bathory,der legendären blutgräfin. ihre grausame geschichte inspirierte in der vergangenheit (sowie in der moderne) künstler jeglicher art und machte sie somit unvergessen. als leser dieses werkes wird einem die möglichkeit geboten, mittels prozeßakten, briefen, zeugenaussagen sowie phantasiespielen zwischen legende und wahrheit zu unterscheiden...


  • artikelbild-0