Warenkorb
 

Hoeg, P: Vorstellung

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
An der Schwelle zum einundzwanzigsten Jahrhundert lässt Peter Høeg wie in einer grossen Komödie noch einmal das zwanzigste Revue passieren: welche Stürme, wie viele Katastrophen und Hoffnungen, was für Gauner und Hochstapler, aber auch: wie viele wunderbare Geschichten! Dänemark als Mittelpunkt der Welt - ein grosser europäischer Roman, ein Zeitpanorama. Schon in seinem ersten Buch erweist sich Peter Høeg als mitreissender Erzähler.
Portrait
Peter Høeg, 1957 in Kopenhagen geboren, ist mit dem Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Hanser 1994) zum internationalen Bestsellerautor geworden. Bei Hanser liegen ausserdem vor: Vorstellung vom zwanzigsten Jahrhundert (Roman, 1992), Der Plan von der Abschaffung des Dunkels (Roman, 1995), Die Liebe und ihre Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929 (Erzählungen, 1996), Die Frau und der Affe (Roman, 1997), Das stille Mädchen (Roman, 2007), Die Kinder der Elefantenhüter (Roman, 2010), Der Susan-Effekt (Roman, 2015) und Durch deine Augen (Roman, erscheint im Februar 2019). Peter Høeg lebt in der Nähe von Kopenhagen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.01.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-16110-8
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 21.9/13.7/3.7 cm
Gewicht 556 g
Originaltitel Forestilling om det tyvende Arhundrede
Übersetzer Monika Wesemann
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lustig, irre, genial,komisch, superspannend
von C. aus NRW am 07.08.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

... einfach endgeil, wenn ich so einen Ausdruck mal sagen darf. Die Personen, um die es im Buch geht, kommen daher wie shakespeare'sche Figuren, spielen sich auf, sind eigentlich völlig trivial und doch so wichtig. Ganz leise kommen sie daher und dann hauen die Umstände doch so rein. Genial, einfach genial!