Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Stolz und Vorurteil

Klassiker bei Null Papier

"Es ist eine Wahrheit, über die sich alle Welt einig ist, dass ein unbeweibter Mann von einigem Vermögen unbedingt auf der Suche nach einer Lebensgefährtin sein muss." so beginnt diese grossartige Erzählung aus der Zeit des englischen Regency.Frauen sind abhängig, in jeder Beziehung. Eine eigene Meinung wird ihnen nicht zugebilligt. Ihr Leben lang bleiben sie fremdbestimmt, erst durch die Eltern, später durch den Ehepartner.In diese konservative Umgebung hinein entwirft, die selbst mit Standesdünkel und falscher Moral kämpfende Autorin Jane Austen ihre Geschichte um fünf Töchter einer Familie, die möglichst standesgemäss unter die Haube gebracht werden müssen.Die Autorin erzählt hier mehrere Liebesgeschichten, indem sie Handlungsstränge ineinander webt. Dabei hält sie ihre Protagonisten im Rahmen gesellschaftlicher Konventionen, wenngleich vor allem die zweitälteste Tochter Elizabeth das gerade noch Schickliche arg strapaziert.Es entsteht ein bunter Reigen aus Irrungen, Verwechslungen und Missverständnissen. Ein Schauspiel besondere Art, aufgezeichnet mit feiner Feder und einem frühen Gespür für aufkommende soziale Verwerfungen.Bis heute ist dieser Roman das beliebteste Werk der Autorin, deren weibliche Urheberschaft bei Ersterscheinen tatsächlich noch von einigen (männlichen) Rezensenten angezweifelt wurde.Lassen Sie sich von dem Klassiker der romantischen Literatur unterhalten.Null Papier Verlag
Portrait
Jane Austen wird am 16. Dezember 1775 geboren, als siebentes Kind der Pfarrersfamilie. Sie ist das zweite Mädchen und wird ihrer Schwester Cassandra lebenslang eng verbunden sein. Leider vernichtet Cassandra die meisten Briefe ihrer jüngeren Schwester nach deren frühem Tod, weshalb über die grosse Dame der englischen Literatur nicht allzu viel bekannt ist.

Die Eltern legen viel Wert auf Bildung; das Haus beherbergt eine grosse Bibliothek, die ständig erweitert wird und den Kindern zugänglich ist. Jane ist bereits recht belesen, als sie im Alter von zwölf Jahren selbst zu schreiben beginnt. Die junge Dame verfasst bevorzugt scharfzüngige Kurzromane und Theaterstücke, lässt einige Arbeiten jedoch unvollendet oder wird sie später wieder aufgreifen. Thematisch ist sie von Beginn an ihrer Sache sicher: Das England des Regency mit seinen sozialen Sitten, insbesondere mit der abhängigen Stellung der Frau, wird von ihr satirisch kritisiert.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 598 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783954180158
Verlag Null Papier Verlag
Dateigröße 3673 KB
Übersetzer Karin Schwab
Verkaufsrang 1.686
eBook
eBook
Fr. 1.00
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
183 Bewertungen
Übersicht
152
24
5
2
0

Einfach wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Reutlingen am 07.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Qualität Ich muss sagen ich bin einfach verzaubert! Diese Schmuckausgabe haut einen wirklich aus den Socken. Das Papier, die Farbe, die Gestaltung, alles ist extrem hochwertig, die Grafiken unglaublich detailliert und mit Liebe gestaltet. Selten habe ich so eine schöne Schmuckausgabe in den Händen gehalten. Nicht nur beim Cover sondern... Qualität Ich muss sagen ich bin einfach verzaubert! Diese Schmuckausgabe haut einen wirklich aus den Socken. Das Papier, die Farbe, die Gestaltung, alles ist extrem hochwertig, die Grafiken unglaublich detailliert und mit Liebe gestaltet. Selten habe ich so eine schöne Schmuckausgabe in den Händen gehalten. Nicht nur beim Cover sondern bei der gesamten Gestaltung hat man keine Kosten und Mühen gescheut um diese Ausgabe in wundervollem Glanz erstrahlen zu lassen. Inhalt Ich habe mich wahnsinnig aufs lesen gefreut, nicht zuletzt wegen den kleinen Extra-Highlights dieser Schmuckausgabe und ich wurde beim lesen nicht enttäuscht. Die wundervollen „Extras“ (ich will ja nicht alle Spoilern) sind perfekt platziert und wundervoll gestaltet. Das lesen war ein richtiges Erlebnis und hat mich total geflasht, vor allem da es immer etwas zum „anfassen“ und „greifen“ gab. Das war wirklich toll und hat der ganzen Geschichte etwas lebhaftes eingehaucht. Fazit Ich muss sagen, diese Schmuckausgabe ist jeden Cent wert und ist für mich das perfekte Geschenk für Bücherwürmer. Sie macht sich nicht nur in der Hand, sondern auch im Regal wunderschön. Ein Must-Have für alle Jane Austen-Fans und die, die es nicht sind, werden es spätestens nach dem lesen dieser Schmuckausgabe!

DER KLASSIKER SCHLECHT HIN.
von Buchwinter am 24.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine Geschichte über Eitelkeit, Benehmen und das Leben im 19. Jahrhundert. Die Hauptprotagonistin Lizzy sorgt für frischen Wind. Ich denke jeder Bücherwurm hat schon mal von Jane Austens Werk „Stolz und Vorurteil“ gehört. Das Buch ist ein absoluter Klassiker und sollte definitiv gelesen werden. Die wunderschöne Schmuckausgabe aus dem Coppenrath... Eine Geschichte über Eitelkeit, Benehmen und das Leben im 19. Jahrhundert. Die Hauptprotagonistin Lizzy sorgt für frischen Wind. Ich denke jeder Bücherwurm hat schon mal von Jane Austens Werk „Stolz und Vorurteil“ gehört. Das Buch ist ein absoluter Klassiker und sollte definitiv gelesen werden. Die wunderschöne Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag macht das Lesen noch schöner. Wer das Buch also noch gar nicht kennt: Jetzt ist die Gelegenheit dieses Buch zu lesen. Diese Ausgabe mit all dem vielen Bonusmaterial (z.B. Briefe, eine Karte von London, Postkarten usw.) ist wunderschön. Die Illustrationen im Buch sind mit ganz viel Liebe gestaltet worden. Diese Geschichte braucht definitiv Zeit und Ruhe, um sie zu lesen. Der Schreibstil ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, da er schon etwas schwerer zu lesen ist. Wenn man allerdings dann mal ein paar Seiten gelesen hat, wird es umso besser. Daher würde ich empfehlen, einiges am Stück zu lesen, sodass man vollends in die Geschichte eintauchen kann. Wir befinden uns im 19. Jahrhundert und Dreh- und Angelpunkt ist hauptsächlich die Familie Bennett. Damals war das Hauptziel für jede Frau einen Mann zu finden, der einen den Lebensunterhalt finanziert und man somit abgesichert ist. Normalerweise sind die Frauen selber auch ganz scharf darauf einen reichen Gatten zu finden – und das so schnell wie möglich. Aufgrund dessen fand ich persönlich Lizzy so erfrischend. Sie ist eine außergewöhnliche Erscheinung zwischen all den anderen Charakteren. Zu der damaligen Zeit war das eine wahre Sensation, denn normalerweise hat man sich gefügt. Sie hinterfragt, ist frech und lässt sich nicht reinreden. Mr Darcy – ein wohlhabener Mann, der so gar nicht auf Brautschau zu sein scheint – bringt sie zur Weißglut und sie lehnt alles an seinem Charakter ab. Doch genau dieses widerspenstige Gemüt gefällt Mr Darcy im Stillen an ihr…. Die Geschichte ist wirklich sehr authentisch erzählt und man fühlt sich fast in diese Zeit zurückversetzt. Vieles war einfach so befremdlich – v.a. ein gewisser Mr Collins – das man als Leser oftmals nur den Kopf schütteln kann. FAZIT. Ein absolut lesenswertes Buch, das in jedem Regal stehen sollte. Als ich das Buch beendet hatte wollte ich eigentlich vier Lesezeichen geben, da ich die Sprache als wirklich sehr kompliziert empfunden habe. Allerdings denke ich im Nachhinein, dass es einfach diese Zeit widerspiegelt. Auch die gehobene Sprache und das affektierte Verhalten waren zur damaligen Zeit ganz normal. Weswegen ich ein Lesezeichen abziehe ist, dass ich finde, dass sich einige Szene (z.B. Ballszenen oder diverse Gespräche) zu oft wiederholt haben. Nichtsdestotrotz ist es ein toller Roman! Bewertung: 4 von 5 Lesezeichen.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2019
Bewertet: anderes Format

DER Klassiker der Gesellschafts- und Liebesromane. Trotz der Zeit, die das Buch schon auf dem Markt ist, kann man es auch heute noch super lesen. Eigentlich ein Muss für jeden.