Meine Filiale

Beruhigt Euch!

Silke Burmester

(3)
eBook
eBook
Fr. 4.50
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 6.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 4.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Alles zu Ende? Na, dann ist ja gut!

Man kann nie sicher sein: Schneewalzen rollen auf Deutschland zu, Aschewolken bringen Fernsehexperten um den Verstand, Reisende rennen um ihr Leben nach Sichtung eines herrenlosen Koffers. EHEC, Ebola, die Schweinegrippe - wir alle werden elendig krepieren, wenn uns nicht zuvor die internationalen Terroristen den Garaus machen, die alle nur ein Ziel haben: Deutschland. Wobei sie uns unter den Brücken suchen müssen, weil vorher noch der Finanzcrash zuschlägt. Die Medien blasen jeden Börsenrückgang, jedes Starkwetter zur Apokalypse auf, und der Bürger verliert sich zusehends im Strudel der Scheindiskussionen und vermeintlichen Aufreger. Silke Burmesters unterhaltsames Pamphlet gegen die Hysterie im Alltag soll helfen, das Panik-Karussell anzuhalten. Und sich zu erinnern, worum es eigentlich geht: Liebe, Nahrung, Miteinander. Wem das gelingt, der wird sich getrost wieder beruhigen können.

»Mit liebevoller ironischer Distanz, aber nie boshaft beschreibt Silke Burmester, wie irrwitzig diese Sensationsmechanismen im Grunde sind [...].«

Silke Burmester, Journalistin und Autorin, schreibt über Medien, Kultur und Gesellschaftspolitik für Zeitungen und Zeitschriften, darunter Nido, Die Zeit, Zeit Magazin und Stern. In ihrer Kolumne Die Kriegsreporterin berichtet sie mittwochs in der taz von der Medienfront, sonntags benennt sie als Kolumnistin bei Spiegel online die Helden der Gegenwart. Ihr Buch «Das geheime Tagebuch der Carla Bruni» erschien 2008 bei KiWi.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 32 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783462305715
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 827 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Längst überfällig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 11.04.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Beruhigt Euch!" von Silke Burmester ist längst überfällig! Epedemien, Terrorwarnungen, Gentechnik Naturkatastrophen, Klimaerwärmung, Schneechaos, Jahrhundertwinter und iGeräte ... Es soll nichts beschönigt oder negiert werden, aber ... Bitte, bitte - Beruhigt Euch! ... Ende

Vielen Dank, Frau Burmester!
von Stefanie Menzel aus Neuss am 13.03.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Liebe Frau Burmester, Sie sprechen mir aus der Seele. Vielen Dank für diesen kleinen Schmunzler, den Sie uns allen beschert haben. Die Flut der Streitschriften war dann doch etwas zu viel. Die grandiose Idee von Stéphane Hessel war spätestens bei Margot Käßmann ausgeschlachtet. "Beruhigt Euch!" bekommt von einer Streitschrift... Liebe Frau Burmester, Sie sprechen mir aus der Seele. Vielen Dank für diesen kleinen Schmunzler, den Sie uns allen beschert haben. Die Flut der Streitschriften war dann doch etwas zu viel. Die grandiose Idee von Stéphane Hessel war spätestens bei Margot Käßmann ausgeschlachtet. "Beruhigt Euch!" bekommt von einer Streitschrift-geplagten Buchhändlerin jedoch einen enthusiastisch erhobenen Daumen. Sehr gut! Vielen Dank!

HAAAHAAAHAAA... gefällt mir!!!
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 18.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit einem Augenzwinkern und einem Schmunzeln im Gesicht lässt sich das Leben wohl leichter verkraften und dazu verhilft uns hier Silke Burmeister gekonnt. Meine Kinder können auch kein Chinesisch und sind ganz durchschnittlich und darüber bin ich sehr froh, würde ich nämlich neben meiner Arbeit und dem üblichen Allerlei auch n... Mit einem Augenzwinkern und einem Schmunzeln im Gesicht lässt sich das Leben wohl leichter verkraften und dazu verhilft uns hier Silke Burmeister gekonnt. Meine Kinder können auch kein Chinesisch und sind ganz durchschnittlich und darüber bin ich sehr froh, würde ich nämlich neben meiner Arbeit und dem üblichen Allerlei auch noch mit einem Superhirn ‚gestraft’ sein, ehrlich? Ich wäre überfordert! Dieser Titel hat mich echt wieder BERUHIGT und Dezember 2012 kann kommen, ich werde es mit einem Lächeln empfangen.


  • Artikelbild-0