Meine Filiale

Häkeln + Stricken für Geeks

Wissenswertes, Ideen & Inspirationen. Von gehäkelter Mathematik bis zum Strickmaschinen-Hack

Verena Kuni

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 36.90

Accordion öffnen
  • Häkeln + Stricken für Geeks

    O'Reilly

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 36.90

    O'Reilly

eBook

ab Fr. 19.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Verena Kuni ist Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaftlerin mit ausgeprägter Neigung zur Experimentalelektronik, Computer- und Netzkultur. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich unter anderem mit Transfers zwischen materialen und medialen Kulturen, dem Do-It-Yourself-Prinzip sowie Spielzeug und/als Werkzeug. Ihre eigenen Projekte siedelt sie vorzugsweise an den Schnittstellen von Theorie und Praxis an. Sie bastelt gern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86899-356-1
Reihe O'Reillys Taschenbibliothek
Verlag O'Reilly
Maße (L/B/H) 23.1/17.9/2.8 cm
Gewicht 648 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Möbiusbänder aus Wolle
von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2014

Viel Sinn fürs Schräge, Schrullige und Abseitige beweist die Autorin von „Häkeln und Stricken für Geeks“, Verena Kuni. Passt auch, denn O’Reilly gilt weltweit als Leib- und Magen-Verlag der Computernerds. Im Kerngeschäft befasst man sich mit Regulären Ausdrücken, JavaScript oder Arduino-Platinen. Doch immer wieder streuen die Ma... Viel Sinn fürs Schräge, Schrullige und Abseitige beweist die Autorin von „Häkeln und Stricken für Geeks“, Verena Kuni. Passt auch, denn O’Reilly gilt weltweit als Leib- und Magen-Verlag der Computernerds. Im Kerngeschäft befasst man sich mit Regulären Ausdrücken, JavaScript oder Arduino-Platinen. Doch immer wieder streuen die Macher das eine oder andere Schmankerl ins Sortiment: etwa ein Kochbuch oder einen Fitnesstrainer für Geeks. Das Strickbuch enthält zielgruppengenau Anleitungen für Möbiusbänder (als Schal verwendbar), Pullover mit Fraktalen, Klein‘schen Flaschen (wenn’s am Kopf friert) oder hyperbolischen 3-D-Strukturen (vollkommen nutzlos, aber todschick). Für Bastler gibt’s sogar eine Bauanleitung für die Strickliesl. Die Projekte oszillieren zwischen Ideen für Einsteiger bis hin zu komplexen Aufgaben für Strick- und Häkelprofis; die jeweiligen Anleitungen finden sich online. Mathe muss man übrigens nicht studiert haben, um das Buch zu nutzen. Ein bisschen Spaß am Tüfteln sollte aber schon vorhanden sein, ebenso eine gewisse Leidenschaft fürs Kuriose. Wenn Sheldon Cooper stricken würde – das wäre sein Buch!


  • Artikelbild-0