Meine Filiale

The Godfather

Mario Puzo

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 45.90

Accordion öffnen
  • The Godfather: 50th Anniversary Edition

    CD (2015)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 45.90

    CD (2015)
  • The Godfather Multivoice Presentation

    CD (2011)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 52.90

    CD (2011)
  • The Godfather Multivoice Presentation

    CD (2011)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 123.00

    CD (2011)

Beschreibung

The Godfather-the classic saga of an American crime family that became a global phenomenon-nominated as one of America's best-loved novels by PBS's The Great American Read.

With its brilliant and brutal portrayal of the Corleone family, The Godfather burned its way into our national consciousness. This unforgettable saga of crime and corruption, passion and loyalty continues to stand the test of time, as the definitive novel of the Mafia underworld.

A number-one New York Times bestseller in 1969, Mario Puzo's epic was turned into the incomparable film of the same name, directed by Francis Ford Coppola, which won the Academy Award for Best Picture. It is the original classic that has been often imitated, but never matched. A tale of family and society, law and order, obedience and rebellion, it reveals the dark passions of human nature played out against a backdrop of the American dream.

The son of Italian immigrants who moved to the Hell’s Kitchen area of New York City,
Mario Puzo was born on October 15, 1920. After World War II, during which he served as a U.S. Army corporal, he attended City College of New York on the G.I. Bill and worked as a freelance writer. During this period he wrote his first two novels
The Dark Arena (1955) and
The Fortunate Pilgrim (1965).

When his books made little money despite being critically acclaimed, he vowed to write a bestseller.
The Godfather (1969) was an enormous success. He collaborated with director Francis Ford Coppola on the screenplays for all three Godfather movies and won Academy Awards for both
The Godfather (1972) and
The Godfather, Part II (1974). He also collaborated on the scripts for such films as
Superman (1978),
Superman II (1981), and
The Cotton Club (1984). He continued to write phenomenally successful novels, Including
Fools Die (1978),
The Sicilian (1984), T
he Fourth K (1991), and
The Last Don (1996). Mario Puzo died on July 2, 1999. His final novel,
Omerta, was published in 2000.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung ab 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.1969
Sprache Englisch
ISBN 978-0-399-10342-1
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 22.6/15.6/6.1 cm
Gewicht 589 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

I´m gonna make him an offer he can´t refuse
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

First published in 1969 „The Godfather“ is still an outstanding book about the Mafia. The film adaptation by Francis Ford Coppola starring Marlon Brando and Al Pacino is worth seeing as well. (See also: Dickie, Cosa Nostra)

Familiengeschichten
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 27.05.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kaum ein Buch hat als Verfilmung derart viele Menschen begeistert und den Ruf seines Autors als Godfather des Mafia-Romans über dessen Tod hinaus zementiert. Seit seiner Veröffentlichung hat "the Godfather" Pate für unzählige Mafia-Romane und Filme gedient, dass er längst als Begründer des gesamten Genres gelten kann. Im New... Kaum ein Buch hat als Verfilmung derart viele Menschen begeistert und den Ruf seines Autors als Godfather des Mafia-Romans über dessen Tod hinaus zementiert. Seit seiner Veröffentlichung hat "the Godfather" Pate für unzählige Mafia-Romane und Filme gedient, dass er längst als Begründer des gesamten Genres gelten kann. Im New York der 50er-Jahre ist Vito Corleone der größte Importeur von Olivenöl der Stadt und dennoch ein wahrer Familienmensch geblieben, der in Little Italy unzählige Patenkinder hat. Der Padrino ist ein angesehener Mann und auf der Hochzeit seiner Tochter Connie kann er keinem seiner Familienmitglieder und Patenkinder einen Gefallen abschlagen, deshalb bitten viele um eine Audienz beim ehrenwerten Paten. Die einzige Gegenleistung welche Vito dafür erwartet ist Treue und die Bereitschaft eines Tages vielleicht seinen Gefallen zu erwidern. Doch das Familiengeschäft der Corleones hat auch eine dunkle Seite und so gerät der Pate nach einem geplatzten Drogen-Geschäft mit Virgill Solozoo in das Visier mächtiger Feinde aus der New Yorker Unterwelt... Wer den Film kennt wird in etwa wissen wie es weiter geht, für all jene die ihn (noch) nicht gesehen haben sei allerdings nicht zuviel verraten. Eines muss man trotzdem anmerken, viele der eigentlichen Nebencharaktere wie Tom Hagen werden im Gegensatz zum Buch genauer vorgestellt, wie es auch einige Nebenhandlungen gibt, etwa um Johnny Fontane, die im Film erst gar nicht Erwähnung fanden. Das ist nicht weiter ungewöhnlich und immer schon der große Vorteil von Buchvorlagen gewesen, doch was den Godfather von anderen Büchern unterscheidet ist erheblich grundlegender als der oberflächliche Unterschied von Film und Buch. Mario Puzo gelingt es nämlich mit einem einfachen Stil und spannenden Plot das zu erreichen was sich heute viele Autoren wünschen würden, nämlich möglichst viele Leser zu erreichen und für die Geschichte der Familie Corleone und ihres "Familiengeschäfts" zu begeistern. Dabei ist jeder Charakter aus the Godfather einzigartig und vielschichtig, ja selbst die "Bösen" haben ihre Gründe dafür und handeln oft um ihre Familie und Geschäftsinteressen zu schützen, auf einer gewissen Ebene geschieht das alles rational und mit logischer Begründung. Fazit: Buch wie Film ein Klassiker, wobei die Buchfassung natürlich um einige Nuancen reicher ist und es schafft das Werk gesamt bedeutend besser darzustellen.

  • Artikelbild-0