Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

Thriller

Maarten S. Sneijder 1

(94)
Ein Serienmörder treibt sein Unwesen – und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration.

»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen ...

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 06.05.13
Ein deutsch-österreichischer Thriller von grosser Klasse. Der Wiener Andreas Gruber entwickelt sich vom Geheimtipp immer mehr zum Bestseller-Anwärter. Todesfrist wird sie nicht mehr loslassen. Ein Buch, das sie wie mit einem Strick fesselt. Das ungleiche Ermittler-Team Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder macht grossen Spass. Vor allem Maarten S. Sneijder ist eine echte Marke.
Portrait
Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äusserst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.
Zitat
"Ein Muss für Thriller-Fans und einmal mehr der Beweis, dass auch deutschsprachige Autoren die Nerven gehörig strapazieren können."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 18.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47866-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/3,2 cm
Gewicht 386 g
Verkaufsrang 212
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Maarten S. Sneijder

  • Band 1

    32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (94)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39192523
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (79)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (93)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (74)
    Buch
    Fr.14.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
94 Bewertungen
Übersicht
72
19
2
0
1

Leider falsches Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Nörten-Hardenberg am 31.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ausgesucht Rache Sommer! Wie es bei der Onlinebestellung zu dem Titel Todesfrist gekommen ist?? Der Rest vom meinem Guthaben von rund 4 wurde nicht zur Verrechnung angeboten!

Gelungener Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bedburg-Hau am 11.10.2018

Der durchaus spannende Klappentext verspricht in diesem Fall nicht zuviel. Es geht inhaltlich um eine Mordserie, wobei der Täter sich an den Geschichten des Struwelpeter orientiert. Das ermittlerduo besteht aus einer jungen Kommissarin und einem kiffenden, niederländischen Kommissar, eine interessante Mischung, welche den Lesefluss nicht negativ beeinflusst. Die Geschichte... Der durchaus spannende Klappentext verspricht in diesem Fall nicht zuviel. Es geht inhaltlich um eine Mordserie, wobei der Täter sich an den Geschichten des Struwelpeter orientiert. Das ermittlerduo besteht aus einer jungen Kommissarin und einem kiffenden, niederländischen Kommissar, eine interessante Mischung, welche den Lesefluss nicht negativ beeinflusst. Die Geschichte wird durchgehend spannend erzählt, es gibt keine Ungereimtheiten in der Logik. Ich kannte den Autor vorher nicht, ebenso wie die Buchreihe und war positiv überrascht. Wer auf spannende Abläufe bis zur letzten Seite steht hat hiermit eine gute Wahl getroffen.

Ein Kindermärchen als blutige Vorlage
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2018

In München wird eine weibliche Leiche gefunden, die in Tinte ertränkt wurde. Der Täter hinterlässt zudem bei den Angehörigen eine grausame Nachricht mit den Worten: "Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht - stirbt sie.? Das Opfer... In München wird eine weibliche Leiche gefunden, die in Tinte ertränkt wurde. Der Täter hinterlässt zudem bei den Angehörigen eine grausame Nachricht mit den Worten: "Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht - stirbt sie.? Das Opfer ist die Mutter der ermittelnden Kommissarin Sabine Nemez, die sofort vom Fall abgezogen wird. Mit Hilfe eines alten Freundes beim BKA Wiesbaden ermittelt die verzweifelte Polizistin auf eigene Faust um den Mörder ihrer Mutter in Rechenschaft zu ziehen. Schnell stößt der eigenwillige, mies gelaunte BKA-Profiler Maarten S. Sneijder zu den Ermittlungen dazu, der ein großes Interesse an dem Fall zu haben scheint. Denn der Mörder scheint als Vorlage ein Kindermärchen zu nutzen. Zur gleichen Zeit erhält die Psychotherapeutin Helen Berger in Wien ein Päckchen mit verstörendem Inhalt. Neben menschlichen Fingern findet Berger eine Notiz mit einem Rätsel, welches sie innerhalb von 24 Stunden lösen muss oder es wird jemand sterben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Der Thriller wird hauptsächlich aus der Sicht von Sabine Nemez erzählt. Die 26-jährige arbeitet als Kommissarin im Münchener Kriminaldauerdienst. Bei den Ermittlungen zum Tod ihrer Mutter trifft sie auf Maarten S. Sneijder, dem brillanten Fallanalytiker des BKA. Der gebürtige Niederländer ist arrogant, trinkt nur Vanilletee, raucht Dope gegen seine Clusterkopfschmerzen und hat sehr eigenwillige Methoden. Zwischendurch schildern auch andere Nebenfiguren die Begebenheiten aus ihrem jeweiligen Blickwinkel. So berichtet beispielsweise die Wiener Therapeutin Dr. Rose Hartmann in Rückblenden über ihre Sitzungen mit einem speziellen Patienten. Auch in diesem Thriller schafft es Gruber tiefe, gut ausgearbeitete Charaktere zu schaffen, die Ecken und Kanten haben und in verschiedene Abgründe blicken müssen. Man kann mit ihnen mitfühlen und die Handlungen nachvollziehen, die zu kaum einem Moment unrealistisch erschienen. Auch wenn ich zu Anfang meine Probleme mit Sneijder hatte konnte ich doch schnell seine Eigenheiten und ihn als einzigartigen Charakter schätzen lernen. Todesfrist ist von der ersten Seite mit Spannung gefüllt und unerwartete Wendungen gibt es zur Genüge. Durch die packende Erzählweise Grubers, lässt sich die Geschichte schnell lesen und ist ein echter Page-Turner, der in seinem rasanten Ende keine Wünsche übriglässt. Die verschiedenen Handlungsstränge fügen sich am Ende zu einem perfekten Bild zusammen. Der Schreibstil ist flüssig und man ist sofort in der Handlung mitten drin, die durch die kurzen Kapitel auch sehr angenehm zu lesen ist. Grubers Schreibstil ist zudem in blutigen Situationen sehr detailliert und nichts für schwache Nerven. Andreas Gruber schafft es wieder auf voller Linie zu überzeugen. Spannende Handlungen kombiniert mit einzigartigen, faszinierenden Charakteren, die ich vorher nie in der Form gesehen hatte. Auch das Kindermärchen auf dem die Morde basieren wurde gut genutzt, da es doch ein recht brutales Märchen ist, das ich auch aus meiner Kindheit kannte. Eine absolute Leseempfehlung für Menschen die es auch mal blutiger mögen.