Meine Filiale

Madame Hemingway

Roman

Paula McLain

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Madame Hemingway

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen
  • Madame Hemingway

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 10.90

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Paris – ein Fest fürs Leben!

Chicago 1920: Hadley Richardson, eine ruhige junge Frau von achtundzwanzig Jahren, hat Liebe und Glück bereits aufgegeben, als sie auf Ernest Hemingway trifft und sofort von seinem guten Aussehen, seiner Gefühlstiefe und seiner Fähigkeit, mit Worten zu verführen, gefangengenommen wird. Nach einer turbulenten Zeit gegenseitigen Umwerbens heiraten die beiden und lassen sich in Paris nieder, wo sie Teil einer schillernden Gruppe Amerikaner werden, unter ihnen Gertrude Stein, Ezra Pound, F. Scott und Zelda Fitzgerald. Doch das Paris der goldenen Zwanziger – fiebrig, glamourös, verwegen und noch vom Ersten Weltkrieg traumatisiert – ist mit den traditionellen Vorstellungen von Familie und Treue unvereinbar. Während Hadley, inzwischen Mutter geworden, mit Eifersucht und Selbstzweifeln ringt und Ernests unermüdliche literarische Anstrengungen allmählich Früchte zu tragen beginnen, sieht sich das Paar mit einer Enttäuschung konfrontiert, die das Ende all dessen bedeuten könnte, was es in Paris gemeinsam erträumt hatte.
Paula McLains internationaler Bestseller enthält ausführliche Hintergrundinformationen und einen Paris-Stadtplan.

„Ein faszinierendes Spiel mit Fakten und Fiktion.“ Fokus

„Mit viel Spannung und Einfühlungsvermögen erzählt.“ Westdeutsche Allgemeine Zeitung

„Paula McLain porträtiert in ihrem bezaubernden Buch eine grossartige Frau. Und eine romantische Liebe.“ Freundin

»In „Madame Hemingway“ kommt eine Frau zu Wort, die Zeit ihrer Ehe nie aus dem Schatten ihres Mannes herausgetreten ist, es aber auch nie wollte.«

Paula McLain studierte an der University of Michigan Kreatives Schreiben und lebte in den Künstlerkolonien Yaddo und MacDowell. Nach zwei Gedichtsammlungen und einem ersten Roman gelang ihr mit dem in 35 Sprachen übersetzten Roman „Madame Hemingway“ ein internationaler Bestseller. Paula McLain lebt mit ihrer Familie in Cleveland.
Im Aufbau Verlag sind ebenfalls ihre Romane "Lady Africa" und "Hemingway und ich" lieferbar..
Yasemin Dinçer, geboren 1983, studierte Literaturübersetzen und hat u. a. Werke von Paula McLain, Shirley Hazzard und David Harvey ins Deutsche übertragen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2891-2
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 19.1/11.9/3.4 cm
Gewicht 320 g
Originaltitel The Paris Wife
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Yasemin Dinçer
Verkaufsrang 43577

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

Zum verlieben schön!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2017

Ein bezauberndes, wunderbares Buch über eine tolle Frau und eine ebenso leidenschaftliche wie zerstörerische Liebe. Und eine einmalige Reise in das glamouröse Paris der 20er Jahre. Zum verlieben schön!

Paris, ein Fest fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In „Madame Hemingway“ beschreibt die Autorin Paula McLain die Pariser Jahre des Schriftstellers Ernest Hemingway aus der Sicht seiner ersten Frau Hadley Richardson. Der amerikanische Originaltitel „The Paris Wife“ gibt Aufschluss darüber, dass Hemingways zahlreichen Ehefrauen nach den Städten benannt wurden in denen er mit ihnen... In „Madame Hemingway“ beschreibt die Autorin Paula McLain die Pariser Jahre des Schriftstellers Ernest Hemingway aus der Sicht seiner ersten Frau Hadley Richardson. Der amerikanische Originaltitel „The Paris Wife“ gibt Aufschluss darüber, dass Hemingways zahlreichen Ehefrauen nach den Städten benannt wurden in denen er mit ihnen gelebt hat. Umso schöner ist es, dass nun zum ersten Mal eine seiner Frauen und nicht der Schriftsteller selbst im Mittelpunkt des Interesses steht. Dabei kommt Hemingway selbst nicht besonders gut weg. Er verprellt Freunde und Förderer, trinkt und betrügt seine Frau. Fast scheint es, als sei McLains Roman eine Art Antwort auf Hemingways Darstellung derselben Jahre in „Paris, ein Fest fürs Leben“, die ein viel unbeschwerteres und glücklicheres Leben beschreiben. Zwar ist „Madame Hemingway“ ein Roman und keine Biographie, „Aber es besteht immer die Chance, dass solch ein Werk der Phantasie einiges Licht auf das wirft, was als Tatsache geschrieben worden ist.“ wie Ernest Hemingway selbst einmal gesagt hat. Und diese Aussage trifft wohl auch auf „Madame Hemingway“ zu. Nicht umsonst hat sich die Autorin vor Beginn ihres Romans ausführlich mit der Biographie beider Protagonisten und den zahlreichen Briefwechseln beschäftigt, um ihrem Roman einen realistischen Rahmen zu geben. Paula McLain ist es gelungen einen sehr persönlichen Ton zu treffen, der es ihren Lesern nicht nur ermöglicht sich ganz in die Zeit der 20er Jahre und die Figur der Hadley hineinzuversetzen, sondern auch einen sehr intimen Blick auf den Schriftsteller und Ehemann Ernest Hemingway zu werfen. Schon nach wenigen Seiten wird deutlich, dass auch dieses Buch ein „Fest fürs Leben“ ist!

Die Pariser Ehefrau
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 17.03.2013

Hadley Richardson ist schon 28 Jahre alt, als sie in Chicago den jungen Draufgänger Ernest Hemingway kennen lernt... und sich in ihn verliebt. Überwiegend aus ihrer Sicht erleben wir ihr Leben im Paris der 20er Jahre, die Bohème und eine außergewöhnliche Ehe. Paula McLain gelingt eine wunderbar kurzweilige, lebendige Biograph... Hadley Richardson ist schon 28 Jahre alt, als sie in Chicago den jungen Draufgänger Ernest Hemingway kennen lernt... und sich in ihn verliebt. Überwiegend aus ihrer Sicht erleben wir ihr Leben im Paris der 20er Jahre, die Bohème und eine außergewöhnliche Ehe. Paula McLain gelingt eine wunderbar kurzweilige, lebendige Biographie in Romanform. Fakten und Phantasie mischt sie detailliert und sehr geschickt; man könnte meinen, mit dabei gewesen zu sein. Es ist ein ungewöhnlicher, toller Zugang zu Hemingway, seinem Leben, seinem Werk und macht neugierig auf diesen großen Schriftsteller!! Ein schönes Detail am Ende sind Informationen der Autorin und die Zeittafel „Bedeutende Ereignisse in Ernest Hemingways Leben“. Ein informatives, kurzweiliges Buch; hat mir sehr gut gefallen!!


  • Artikelbild-0