Deutsche Aphorismen

Reclams Universal-Bibliothek Band 18695

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Eine chronologisch angelegte Auswahl, in der die wichtigsten Vertreter der deutschen Literatur, die den Aphorismus als eigene Kunstform pflegten, mit ihren meisterlichen Schöpfungen zu Wort kommen: von Lichtenberg und Goethe über Nietzsche und Karl Kraus bis Handke, Botho Strauss und Martin Walser. Der Herausgeber Friedemann Spicker forscht seit Jahren über Aphoristik. Diese Ausgabe erschien 2010 unter dem Titel »Es lebt der Mensch, solang er irrt« als Hardcover; sie erscheint in der Universal-Bibliothek mit einem neuen Nachwort sowie ausführlichen bibliographischen Angaben .

Friedemann Spicker, geboren 1946, ist Literaturwissenschaftler und freier wissenschaftlicher Schriftsteller; er forscht seit Jahren über Aphoristik und hat mehrere Bücher zu diesem Thema vorgelegt. In der Reclam Bibliothek bereits erschienen: Aphorismen der Weltliteratur.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Friedemann Spicker
Seitenzahl 383
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018695-4
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14.7/9.7/2 cm
Gewicht 154 g

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Georg Christoph Lichtenberg
    Friedrich Heinrich Jacobi
    Sebastian Mutschelle
    Johann Wolfgang Goethe
    Friedrich Maximilian Klinger
    August von Einsiedel
    Marianne Ehrmann
    Jean Paul
    Johann Gottfried Seume
    Rahel Varnhagen von Ense
    Novalis
    Friedrich Schlegel
    Ludwig Daniel Jassoy
    Ludwig Börne
    Arthur Schopenhauer
    Carl Gustav Jochmann
    Ernst von Feuchtersleben
    Friedrich Hebbel
    Johann Jacob Mohr
    Marie von Ebner-Eschenbach
    Friedrich Nietzsche
    Emanuel Wertheimer
    Isolde Kurz
    Peter Hille
    Rosa Mayreder
    Peter Altenberg
    Arthur Schnitzler
    Gerhart Hauptmann
    Emil Gött
    Walther Rathenau
    Ernst Hohenemser
    Christian Morgenstern
    Rudolf Kassner
    Karl Kraus
    Hugo von Hofmannsthal
    Richard von Schaukal
    Rudolf Alexander Schröder
    Robert Musil
    Ferdinand Ebner
    Hans Albrecht Moser
    Franz Kafka
    Ernst Bertram
    Carl August Emge
    Rudolf Leonhard
    Ludwig Wittgenstein
    Erich Brock
    Kurt Tucholsky
    Franz Werfel
    Ludwig Strauss
    Walter Benjamin
    Ludwig Marcuse
    Ernst Jünger
    Heimito von Doderer
    Max Rychner
    Friedrich Georg Jünger
    Bertolt Brecht
    Martin Kessel
    Hans Kudszus
    Theodor W. Adorno
    Ernst Wilhelm Eschmann
    Ludwig Hohl
    Elias Canetti
    Erwin Chargaff
    Joachim Günther
    Franz Baermann Steiner
    Hans Arndt
    Hans Peter Keller
    Hans Kasper
    Wolfdietrich Schnurre
    Ilse Aichinger
    Kurt Marti
    Günther Cwojdrak
    Herbert Eisenreich
    Martin Walser
    Gabriel Laub
    Hermann Schweppenhäuser
    Günter Kunert
    Horst Drescher
    Helmut Arntzen
    Elazar Benyoëtz
    Nikolaus Cybinski
    Peter Handke
    Botho Strauss
    Michael Rumpf
    Ulrich Horstmann
    André Brie
    Franz Josef Czernin

    Verzeichnis der Autoren und Druckvorlagen
    Nachwort
    Zur Auswahl
    Zum Herausgeber