Meine Filiale

Tod auf Schloss Bremont

Ein Provence-Krimi

Verlaque und Bonnet ermitteln Band 1

Mary L. Longworth

(6)
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Tod auf Schloss Bremont

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen
  • Tod auf Schloss Bremont

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 10.90

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Tod in der Provence.

Etienne de Bremont, ein bekannter Dokumentarfilmer, stürzt nachts aus dem Dachfenster des unbewohnten Familienschlosses in der Nähe von Aix-en-Provence in den Tod. War es ein Unfall, ein Selbstmord oder gar Mord? Schnell gerät François de Bremont, der tief verschuldete Bruder des Toten, in Verdacht. Der junge und charismatische Untersuchungsrichter Antoine Verlaque, der in dem Fall ermittelt, bittet seine Ex-Geliebte, die Juraprofessorin Marine, um ihre Unterstützung, denn sie kennt die Familie Bremont seit ihrer Kindheit. Marine hilft Antoine jedoch nur ungern, denn noch immer hat sie Schmetterlinge im Bauch, wenn sie ihm begegnet ...

Der charmante, kurzweilige Auftakt einer Krimiserie, die auf jeder Seite den Süden Frankreichs, seine Sonne und seine berauschenden Düfte lebendig werden lässt.

Mary L. Longworth lebt seit 1997 in Aix-en-Provence. Sie hat für die "Washington Post", die britische "Times", den "Independent" und das Magazin "Bon Appétit" über die Region geschrieben. Ausserdem ist sie die Verfasserin des zweisprachigen Essay-Bandes "Une Américaine en Provence". Sie teilt ihre Zeit zwischen Aix, wo sie schreibt, und Paris, wo sie an der New York University das Schreiben lehrt. Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher "Tod auf Schloss Bremont" (2012), "Mord in der Rue Dumas" (2013), "Tod auf dem Weingut Beauclaire" (2014) und "Mord auf der Insel Sordou" (2015).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841203816
Verlag Aufbau
Dateigröße 1157 KB
Übersetzer Helmut Ettinger
Verkaufsrang 5454

Weitere Bände von Verlaque und Bonnet ermitteln

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
2
3
0
0

Zigarren schlagen alles nieder
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 04.02.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Theorie: Nicht alle Männer, die in französischen Internatsschulen aufgewachsen sind, sind frustrierte Homosexuelle. Dennoch ist der sehr liebenswürdige Graf tot. Es ermitteln der andererseits nette und unwiderstehliche Verlaque, der stämmige Bauernjunge Paulik und Marine, die sich immer mal wieder etwas dumm vorkommt. Derweilen ... Theorie: Nicht alle Männer, die in französischen Internatsschulen aufgewachsen sind, sind frustrierte Homosexuelle. Dennoch ist der sehr liebenswürdige Graf tot. Es ermitteln der andererseits nette und unwiderstehliche Verlaque, der stämmige Bauernjunge Paulik und Marine, die sich immer mal wieder etwas dumm vorkommt. Derweilen schockiert russisches Gesindel lokale Ganoven. Thesen: Sozialistische Ansichten führen zu einem Mangel an Manieren und Etikette. Und: Starke Raucher sterben früh an Krebs.

Tod auf Schloss Bremont
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 07.07.2013

Etienne, Besitzer von Schloss Bremont in der Provence, ist tot. Augenscheinlich kam er bei einem Sturz aus einem Fenster ums Leben. Trotzdem glaubt Antoine Verlaque, der zuständige Untersuchungsrichter, nicht an einen Unfall. Zu umstritten ist die Familie, ganz besonders aber Etienne und sein Bruder. Hilfe, wenn auch eher wider... Etienne, Besitzer von Schloss Bremont in der Provence, ist tot. Augenscheinlich kam er bei einem Sturz aus einem Fenster ums Leben. Trotzdem glaubt Antoine Verlaque, der zuständige Untersuchungsrichter, nicht an einen Unfall. Zu umstritten ist die Familie, ganz besonders aber Etienne und sein Bruder. Hilfe, wenn auch eher widerwillig, bekommt Antoine von Marine, Juraprofessorin und seine Ex-Geliebte. Ein kleiner, feiner Krimi mit einer ordentlichen Protion Provence-Feeling und Lebensart. Spannend, mit einem sympathischen Ermittler. Für Fans von z.B. Martin Walker.

Es stirbt sich schöner in der Provence
von Inge Weis aus Pirmasens am 01.06.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der charmante, kurzweilige Auftakt einer Krimiserie, die auf jeder Seite den Süden Frankreichs, seine Sonne und seine berauschenden Düfte lebendig werden lässt.


  • Artikelbild-0