Warenkorb
 

Die größten Ökonomen: Friedrich A. von Hayek

Weitere Formate

Friedrich A. von Hayek zählt zweifellos zu den grössten Ökonomen unserer Zeit. Der gebürtige Wiener gilt als sehr angesehener Wirtschaftswissenschaftler und ist ausserdem ein bekannter Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. 1974 wurden seine Arbeiten sogar mit einem Nobelpreis gewürdigt.

Erfahren Sie in diesem Buch mehr über diesen herausragenden Ökonomen, seine Kritik am Sozialismus und seine kritische Haltung zu John M. Keynes.

Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Interessierte aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte.

Fazit: Dem Autor gelingt nicht nur ein kompakter Überblick über die wichtigsten Werke von Friedrich A. von Hayek. Vielmehr beleuchtet er auch den Menschen und den Kontext, in dem er gearbeitet hat.

Dieses Buch ist Teil der UTB-Reihe „Die grössten Ökonomen“. Darin stellen Ihnen renommierte Experten wichtige Persönlichkeiten aus den Wirtschaftswissenschaften vor. Dabei konzentrieren sie sich nicht nur auf das wissenschaftliche Werk, sondern beleuchten auch den Menschen und den Kontext. In jedem Buch sind zahlreiche Services enthalten: Lebenslauf, Glossarium sowie kommentierte Tipps zu Webseiten und Literatur.

Portrait
Prof. Dr. Hansjörg Klausinger lehrt an der Wirtschaftsuniversität Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Vorwort 5

    Leben und Werk – Eine Einführung 9

    Die Tradition der österreichischen Schule 12

    Hayek, der theoretische Ökonom 15

    Hayek, der Theoretiker einer freiheitlichen Ordnung 19

    Hayek, der Theoretiker einer spontanen Ordnung 23

    Gleichgewicht, Marktprozess und Wissensteilung 25

    Das neoklassische Gleichgewichtskonzept 27

    Hayek, der Gleichgewichtstheoretiker 30

    Gleichgewicht, Wirtschaftsrechnung und Wissensteilung 37

    Kritik der modernen Gleichgewichtstheorie 41

    Jenseits von Gleichgewicht: Marktprozess und Wettbewerb 44

    Vorläufige Würdigung 49

    Die frühe Geld-, Konjunktur- und Kapitaltheorie 51

    Historischer und ideengeschichtlicher Hintergrund 53

    Hayeks Konjunkturtheorie 57

    Kritik 63

    Das Konzept des neutralen Geldes 66

    Diagnose und Therapie der Grossen Depression 68

    Kapitaltheorie und Ricardo-Effekt: Zwei Sackgassen 77

    Hayeks Feldzug: Keynes und die Folgen 81

    Der Feldzug gegen den Keynesianismus 83

    Hayek und Friedmann: Unbehagliche Weggefährten 88

    Von der Goldwährung zur Währungskonkurrenz 90

    Hayeks Liberalismus 99

    Hayeks Liberalismus im Vergleich 101

    Freiheit, Ordnung, Regeln, Evolution 104

    Liberalismus und Demokratie 109

    Wirtschafspolitik in der freiheitlichen Ordnung 113

    Appendix: Hayeks Methodologie 116

    Die Aktualität F. A. Hayeks 119

    Biographie 125

    Glossarium 127

    Wichtige Werke 135

    Hilfreiche Links 139

    Zitierte Literatur 141

    Stichwörter 153
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 155
Erscheinungsdatum 05.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-3792-9
Reihe Die größten Ökonomen
Verlag UTB
Maße (L/B/H) 18.5/12/1.2 cm
Gewicht 166 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 68378
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.