Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

Einführung in die Physik der Atmosphärischen Grenzschicht und in die Mikrometeorologie

Helmut Kraus

eBook
eBook
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 57.90

Accordion öffnen
  • Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 57.90

    Springer Berlin

eBook (PDF)

Fr. 43.90

Accordion öffnen
  • Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 43.90

    PDF (Springer)

Beschreibung

Den untersten Teil der Erdatmosphäre nennt man atmosphärische Grenzschicht. Hier leben die meisten Lebewesen (Mensch, Tier, Pflanzenwelt), daher ist sie von besonderer Bedeutung. Das Buch erläutert sorgfältig die physikalischen Prozesse in der atmosphärischen Grenzschicht und setzt einen weiteren Schwerpunkt bei den Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre, Boden und Vegetation (Mikrometeorologie bzw. Mikroklimatologie). Dieses Buch richtet sich an Studierende und Dozenten der Meteorologie sowie an Geographen, Bodenkundler und Pflanzenökologen.

Aus den Rezensionen:

"... Die ‘Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie‘ sind wie ‘Die Atmosphäre der Erde‘ als einführendes Lehrbuch für Studenten gedacht und schöpfen aus der reichhaltigen Erfahrung, die Helmut Kraus als Lehrender gesammelt hat. Der Rezensent hatte selber das Vergnügen, diese gut durchdachten und sorgfältig vorbereiteten Vorlesungen als Student in Bonn zu hören. ... Beide Teile des Buches ... sind mit grosser Sorgfalt geschrieben. Die notwendigen Gleichungen werden systematisch und durchschaubar hergeleitet. … Es sollte … eines der Standardwerke werden, die die Meteorologie-Vorlesungen an deutschsprachigen Hochschulen begleiten." (in: Meteorologische Zeitschrift, October/2009, Vol. 18, Issue 5, S. 567f)

“… Es wendet sich an … Leser, die an der Meteorologie und vor allem an der bodennahen Atmosphäre interessiert sind … eine ausführlichere Behandlung der Wechselwirkung zwischen Atmosphäre und Vegetation. … erweist sich als gut lesbar, … ist didaktisch sehr zweckmässig aufgebaut. … ausserordentlich sorgfältig editiert worden … sei der Hoffnung Ausdruck gegeben, dass das Werk vor allem unter den Meteorologie-Studenten zahlreiche Leser finden … zu einer Renaissance des Auftauchens gut ausgebildeter Grenzschicht-Wissenschaftler an den deutschen Universitäten und Hochschulen führen möge.“ (Frank Beyrich, in: promet, 2010, Vol. 35, Issue 1-3, S. 111 f.)

Prof. Dr. Helmut Kraus, geb. 1930, hat auf verschiedenen Teilgebieten der Meteorologie gearbeitet, so der Physik der Atmosphärischen Grenzschicht, der Alpinen Meteorologie (1963: wissenschaftliche Expedition ins Gebiet des Mt. Everest), der Tropischen Meteorologie (1972-1974: Mitarbeit beim GARP Atlantic Tropical Experiment), der Mesometeorologie (u. a. experimentelle Untersuchungen der Seewindzirkulation in Südaustralien) und der Synoptischen Meteorologie (Fronten). Von 1974 bis 1978 war er ordentlicher Professor an der Universität Göttingen und von 1978 bis 1995 Direktor des Meteorologischen Instituts der Universität Bonn. Seit 1995 ist er emeritiert. 1991 erhielt er den Max-Planck-Forschungspreis. Im Jahr 2000 erschien die erste Auflage seines Buches "Die Atmosphäre der Erde". Im Sommer 2003 veröffentlichte er zusammen mit U. Ebel das Buch "Risiko Wetter".

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 211 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783540759812
Verlag Springer
Dateigröße 10723 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0