Meine Filiale

Schnelles Denken, langsames Denken

Daniel Kahneman

(24)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Schnelles Denken, langsames Denken

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Penguin

Paperback

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Schnelles Denken, langsames Denken

    Pantheon

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Pantheon

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Schnelles Denken, langsames Denken

    Siedler

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    Siedler

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Intuition oder Vernunft? - Menschliches Verhalten und das Verständnis von Wirtschaft

Wie treffen wir unsere Entscheidungen? Warum ist Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex, und was passiert in unserem Gehirn, wenn wir andere Menschen oder Dinge beurteilen? Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einer der einflussreichsten Wissenschaftler unserer Zeit, zeigt anhand ebenso nachvollziehbarer wie verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können.

»Es ist ein grossartiges Buch, das man wahrscheinlich einmal als eines der wichtigsten Werke der Ökonomie würdigen wird.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.06.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641093747
Verlag Random House ebook
Originaltitel Thinking, Fast and Slow
Dateigröße 1695 KB
Übersetzer Thorsten Schmidt
Verkaufsrang 13353

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
21
3
0
0
0

Unbedingt Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie wir die Welt sehen hängt von unserem eigenen Denken ab. Wer die Welt verstehen will, muss also zuerst sein eigenes Denken verstehen. Daniel Kahneman schildert auf eindrucksvolle Weise wie unsere Denkprozesse funktionieren, welchen kognitiven Verzerrungen wir unterliegt und wie wir uns vor etwaigen Fehlschlüssen besser schütz... Wie wir die Welt sehen hängt von unserem eigenen Denken ab. Wer die Welt verstehen will, muss also zuerst sein eigenes Denken verstehen. Daniel Kahneman schildert auf eindrucksvolle Weise wie unsere Denkprozesse funktionieren, welchen kognitiven Verzerrungen wir unterliegt und wie wir uns vor etwaigen Fehlschlüssen besser schützen können. Ein Buch, das man unbedingt gelesen haben sollte und am besten gleich mehrmals!

von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2021
Bewertet: anderes Format

Spannend, und sehr gut lesbar. Absolut empfehlenswert für alle, die wissen wollen, wie wir unsere Entscheidungen treffen.

Wer dieses Buch liest, hat definitiv große Vorteile da draussen und erkennt sich selber besser.
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2020

Wer dieses Buch liest, hat definitiv große Vorteile da draussen und erkennt sich selber besser. Mit vielen Übungen und Fragen zum Mitmachen schafft es Kahnemann, den Leser durch dieses komplexe und manchmal auch schwierige Thema zu führen. Ein sehr wissenschaftliches Thema, welches man eben nur sehr begrenzt vereinfacht darste... Wer dieses Buch liest, hat definitiv große Vorteile da draussen und erkennt sich selber besser. Mit vielen Übungen und Fragen zum Mitmachen schafft es Kahnemann, den Leser durch dieses komplexe und manchmal auch schwierige Thema zu führen. Ein sehr wissenschaftliches Thema, welches man eben nur sehr begrenzt vereinfacht darstellen kann, ohne dass der Inhalt leidet. Ja, man muss sich während des Lesens schon konzentrieren. Und genau darum geht es: oft ist der unbequeme, anstrengende Weg der richtige, wenn eine Entscheidung gut durchdacht und richtig sein will. Und wir Menschen tendieren instinktiv zur Bequemlichkeit. Das kann in fatalen Fehlentscheidungen enden. Wir rechtfertigen unsere Bequemlichkeit oftmals damit, dass wir unseren Instinkten folgen. Aber in Wahrheit sind wir zu passiv, uns aktiv in der Tiefe mit einem Entscheidungsprozess auseinanderzusetzen. Denn manchmal ist das Richtige auch das Unbequeme. Nebenbei vermittelt uns Kahnemann auch Grundlegendes über Hirnareale und deren Wirken auf uns. Wirklich sehr interessant - und ich beobachte seitdem mich und meine Entscheidungsfindungen kritischer. Absolut empfehlenswert!


  • Artikelbild-0