Sachen machen

Was ich immer schon tun wollte

Isabel Bogdan

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

«Mal ehrlich: Wie oft denkt man, «eigentlich könnte ich», «macht bestimmt Spass» oder «würde ich auch gerne mal»? Und dabei bleibt es dann. Schlimmstenfalls deswegen, weil man noch so ein albernes kleines «aber» hinterhergedacht hat: «aber dafür bin ich zu alt / zu jung / zu cool / zu uncool». Oder einfach: «aber nicht jetzt». Und dann macht man es nie. Menschen sind komisch, manche können sich auch zu Sachen, die sie gern machen, nicht immer aufraffen. Ich zum Beispiel. Da hilft so ein Abgabetermin ungemein.
Das gilt auch für das Thema Coolness. Wenn man Sachen machen muss, dann macht man auch die uncoolen, dann geht man auch auf die Kirmes, und zwar mit dem ausdrücklichen Vorsatz, da Spass zu haben. Man fährt Achter- und Geisterbahn und schiesst auf Plastikblumen. Uncool? Mir doch egal. Ich habe meinen Spass. Umgekehrt genauso: Nach Wacken? Ich? Oder: Beim Schweineschlachten zugucken? Hilfe. Dafür bin ich doch gar nicht cool genug. Egal, Augen zu und durch. Und tatsächlich macht auch Wacken Spass und naja, Schweineschlachten macht vielleicht keinen «Spass», aber ich bin froh, dass ich es mir angeguckt habe. Die ganze Sachenmacherei eignet sich hervorragend dazu, mal seine Vorurteile zu überdenken und durch Neugier zu ersetzen.»

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644467019
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 601 KB
Verkaufsrang 11116

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Ganz lustig
von DarkAngel1985 aus Spr am 07.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist ein Buch, was man gut zwischendurch lesen kann. Was vorallem daran liebt, dass die einzelnen "Sachen" meist nur über wenige Seiten gehen und schnell ein neues Kapitel anfängt. Auch muss man sich beim Lesen nicht sonderlich konzentrieren, es ist eher einfach geschrieben. Einige der Sachen sind wirklich mit viel Witz und... Dies ist ein Buch, was man gut zwischendurch lesen kann. Was vorallem daran liebt, dass die einzelnen "Sachen" meist nur über wenige Seiten gehen und schnell ein neues Kapitel anfängt. Auch muss man sich beim Lesen nicht sonderlich konzentrieren, es ist eher einfach geschrieben. Einige der Sachen sind wirklich mit viel Witz und Charm geschrieben, andere haben mich dann eher gelangweilt. Sie probiert wirklich toll Sachen aus, man muss nicht viel nachdenken beim Lesen und Dinge die einen nicht so interessieren gehen schnell vorrüber. Manche Dinge wirken ein wenig übertrieben, wie sie beschrieben werden. Andere find ich sind manchmal ein wenig zu platt beschrieben. Bei den meisten Sachen ist jedoch eine gute Portion Witz dabei. Isabel Bogdan schreckt auch nicht davor zurück sich selbst ins Lächerliche zu ziehen. An manchen Stellen schafft sie Vorurteile aus den Weg, schafft aber stellenweise auch wieder welche. Das find ich ein bisschen schade. Sie betrachtet die Sachen sehr "Ich-bezogen", also nach ihrem eigenen Geschmack, was man sich eigentlich auch vorher schon hätte denken können. Aber irgendwie stört mich das doch ein kleines wenig. Die ein oder andere Sache aus dem Buch, würde ich denke ich auch gern mal probieren. Andere eher nicht so.

  • Artikelbild-0