Warenkorb
 

Brooklyn

Enniscorthy, sud-est de l'Irlande, années 1950. Comme de nombreux jeunes de sa génération, Eilis Lacey, diplôme de comptabilité en poche, ne parvient pas à trouver du travail. Par l'entremise d'un prêtre, sa soeur Rose obtient pour elle un emploi aux États-Unis. En poussant sa jeune soeur à partir, Rose se sacrifie : elle sera seule désormais pour s'occuper de leur mère veuve et aura peu de chance de se marier. Terrorisée à l'idée de quitter le cocon familial, mais contrainte de se plier à la décision de Rose, Eilis quitte l'Irlande. À Brooklyn, elle loue une chambre dans une pension de famille irlandaise.
Au début, le mal du pays la submerge, la laissant triste et solitaire. Puis, peu à peu, elle s'attache à la nouveauté de son existence. Dans ce rythme entre monotonie rassurante et nouveautés excitantes, Eilis trouve une sorte de liberté assez proche du bonheur. Et quand Tony, un Italien tendre, sérieux et très amoureux, entre dans sa vie, elle est convaincue que son avenir est tout tracé : elle deviendra américaine. Mais un drame familial l'oblige à retraverser l'Atlantique pour un séjour de quelques semaines en Irlande. Un nouvel avenir l'attend dans la bourgade de son enfance : un homme prêt à l'épouser, un travail. Deux pays, deux emplois, deux amours. Les possibilités inconciliables déferlent sur Eilis, lui infligeant cette petite mort que suppose l'impératif des choix.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 332
Erscheinungsdatum 03.03.2016
Sprache Französisch
ISBN 978-2-264-05648-1
Verlag 10 X 18
Maße (L/B/H) 17.8/11.1/1.9 cm
Buch (Taschenbuch, Französisch)
Buch (Taschenbuch, Französisch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Verbeugung
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 13.02.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist ein Juwel. Ein wunderbarer Schatz. Colm Tóibín bereitet den Lesern ein kostbares Geschenk mit seiner wunderbaren Sprache. Man kann sich herrlich von den schönen Sätzen treiben lassen. Die Geschichte spielt Mitte fünfziger Jahre. Eilis verlässt Irland und geht nach Brooklyn, weil sie hofft, da wenigstens Arbeit ... Dieses Buch ist ein Juwel. Ein wunderbarer Schatz. Colm Tóibín bereitet den Lesern ein kostbares Geschenk mit seiner wunderbaren Sprache. Man kann sich herrlich von den schönen Sätzen treiben lassen. Die Geschichte spielt Mitte fünfziger Jahre. Eilis verlässt Irland und geht nach Brooklyn, weil sie hofft, da wenigstens Arbeit zu finden. Am Anfang hat sie es schwer, vor allem weil sie von Heimweh geplagt wird. Aber nach und nach scheint Irland immer weiter weg, geradezu unwirklich, während sie in Brooklyn immer besser zurecht kommt. Gerade dann ruft das Schicksal sie zurück nach Irland. Einmal da ist es, als ob sie nie weg gewesen ist und wirkt auf einmal die Zeit in Brooklyn unwirklich. Sie weiß nicht mehr, wo sie hingehört und was sie tun soll. Ich finde kaum die richtigen Worte, um dieses Buch und Colm Tóibín genug zu loben. Von so viel Schönheit werde ich ganz still, und ich verbeuge mich vor diesem großen Künstler. Bitte, lesen und genießen Sie dieses Buch!