Meine Filiale

Du findest mich am Ende der Welt

Roman

Nicolas Barreau

(26)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Du findest mich am Ende der Welt

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Piper

gebundene Ausgabe

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Du findest mich am Ende der Welt

    5 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    5 CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als der Galerist Jean-Luc Champollion eines Morgens den Liebesbrief einer Unbekannten in der Post findet, ahnt er noch nicht, dass sein wohltemperiertes Leben von jetzt an völlig auf den Kopf gestellt werden soll. Denn bald schon hat Jean-Luc nur noch ein Ziel: Er will die kapriziöse Unbekannte finden, die sich "Principessa" nennt und die verführerischsten Briefe der Welt schreibt. Doch wer ist diese Frau, die ihn mit zarter Hand und spitzer Feder durch eine turbulente Liebesgeschichte lenkt?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492960007
Verlag Piper
Dateigröße 2992 KB
Übersetzer Sophie Scherrer
Verkaufsrang 41177

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
19
4
2
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2021
Bewertet: anderes Format

Verlieben über anonyme Briefe - nicht ganz neu aber zauberhaft umgesetzt. Barreau versteht es, Kitsch in eine intelligente Form zu packen und seine Leser*innen immer wieder in die wundervollsten Liebesgeschichten im Herzen von Paris zu entführen. Lohnt sich!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2020
Bewertet: anderes Format

Nicolas Barreau kann es einfach - wunderschöne Schmöker, die uns aus dem Alltag entführen und mitnehmen in eine andere Welt. Eine schöne Sprache gepaart mit einer bezaubernden Geschichte - unbedingt lesen!

Magnifique!
von Sandra Holdinghausen aus Augsburg am 11.04.2013

Nicolas Barreau ist momentan ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsautoren. So wie mich erst vor kurzem "Das Lächeln der Frauen" vollkommen um den Finger gewickelt hatte, genauso haben mich die Charaktere und die Geschichte in diesem Roman fasziniert. Die Dialoge sind clever, aber auch charmant und humorvoll verfasst. Die Atmo... Nicolas Barreau ist momentan ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsautoren. So wie mich erst vor kurzem "Das Lächeln der Frauen" vollkommen um den Finger gewickelt hatte, genauso haben mich die Charaktere und die Geschichte in diesem Roman fasziniert. Die Dialoge sind clever, aber auch charmant und humorvoll verfasst. Die Atmosphäre von Paris ist so ausführlich und so gut beschrieben, dass man beinahe denkt man sitze selbst mit einem Café au Lait in Frankreich. Die Sprache ist so fließend und melodisch, fast schon verspielt.Typisch Französisch. Ich habe den Titel in einem Rutsch durchgelesen. Ein Buch zum träumen, schwärmen und genießen! Ich will, nein ich muss einfach noch mehr von Barreau lesen.


  • Artikelbild-0