Warenkorb
 

The Autobiography of Malcolm X

ONE OF TIME'S TEN MOST IMPORTANT NONFICTION BOOKS OF THE TWENTIETH CENTURY

In the searing pages of this classic autobiography, originally published in 1964, Malcolm X, the Muslim leader, firebrand, and anti-integrationist, tells the extraordinary story of his life and the growth of the Black Muslim movement. His fascinating perspective on the lies and limitations of the American Dream, and the inherent racism in a society that denies its nonwhite citizens the opportunity to dream, gives extraordinary insight into the most urgent issues of our own time. The Autobiography of Malcolm X stands as the definitive statement of a movement and a man whose work was never completed but whose message is timeless. It is essential reading for anyone who wants to understand America.

Praise for The Autobiography of Malcolm X

"Malcolm X's autobiography seemed to offer something different. His repeated acts of self-creation spoke to me; the blunt poetry of his words, his unadorned insistence on respect, promised a new and uncompromising order, martial in its discipline, forged through sheer force of will."-Barack Obama, Dreams from My Father

"Extraordinary . . . a brilliant, painful, important book."-The New York Times

"A great book . . . Its dead level honesty, its passion, its exalted purpose, will make it stand as a monument to the most painful truth."-The Nation

"The most important book I'll ever read, it changed the way I thought, it changed the way I acted. It has given me courage I didn't know I had inside me. I'm one of hundreds of thousands whose lives were changed for the better."-Spike Lee

"This book will have a permanent place in the literature of the Afro-American struggle."-I. F. Stone
Portrait
Alex Haley is the world-renowned author of
Roots, which has sold six million hardcover copies and has been translated into thirty languages. He was awarded the Pulitzer Prize and the National Book Award. Alex Haley died in February 1992.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 18
Erscheinungsdatum 01.01.1992
Sprache Englisch
ISBN 978-0-345-37671-8
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 20.8/13.2/2.3 cm
Gewicht 390 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

The Autobiography Of Malcolm X
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich entschloss mich zum Kauf des Buches "The Autobiography Of Malcolm X" aus mehreren Gründen. Es sollte eine englischsprachiges Buch sein, keine fiktive Geschichte erzählen und mich gleichzeitig Unterhalten und Weiterbilden. Mit diesen hohen Ansprüchen bewaffnet begann ich zu lesen und war sofort sehr angetan. Das Buch hand... Ich entschloss mich zum Kauf des Buches "The Autobiography Of Malcolm X" aus mehreren Gründen. Es sollte eine englischsprachiges Buch sein, keine fiktive Geschichte erzählen und mich gleichzeitig Unterhalten und Weiterbilden. Mit diesen hohen Ansprüchen bewaffnet begann ich zu lesen und war sofort sehr angetan. Das Buch handelt vom kompletten Leben des afroamerikanischen Kultführers Malcolm X. Aus der Sicht des Malcolm X (erste Person) wird hier Stück für Stück aufgearbeitet wie aus dem intelligenten, in einem rassengetrennten Amerika aufgewachsenen Malcolm Little einer der bedeutenden Führer der Nation Of Islam und damit der schwarzen Gegenbewegung zur Rassendiskriminierung wird. Vor allem in der ersten Hälfte liest sich das Buch sehr spannend und eher wie eine Geschichte aus dem Ghetto. Der junge Malcolm versucht sich mit für Schwarze damals üblichen Minijobs durchzuschlagen und gerät nach seinem Umzug nach New York auf die schiefe Bahn. Er wird kriminell und drogensüchtig bis er im Gefängnis landet. Wie schon erwähnt liest sich dieser Teil sehr spannend und bringt einen gewissen Krimiflair zum Vorschein. Alles in allem wurden meine Anforderungen erfüllt. Des Englischen sollte man durchaus mächtig sein, ein Interesse für Geschichte muss auch bestehen.