Meine Filiale

Die 50 besten Kooperationsspiele

Norbert Stockert

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 8.40
Fr. 8.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 8.40

Accordion öffnen
  • Die 50 besten Kooperationsspiele

    Don Bosco

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.40

    Don Bosco

eBook (ePUB)

Fr. 1.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Norbert Stockert ist Diplompädagoge und selbstständiger Spielpädagoge sowie Mitarbeiter beim Spielmobil Freiburg e.V. Er hält Vorträge und gibt Fortbildungen zum Thema Gruppenspiel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 72
Altersempfehlung 10 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7698-2001-0
Reihe Don Bosco MiniSpielothek
Verlag Don Bosco
Maße (L/B/H) 15.5/10.3/1 cm
Gewicht 88 g
Abbildungen mit schwarzweissen - Illustrationen
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 70350

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Interessante Anstöße
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2019

Auch wir Buchhändler haben ein Leben jenseits unserer Filialen - ich bin ein Theatermensch. Da ich oft Schauspielübungen mit einem Amateurmusicaltheater mache, bin ich immer auf der Suche nach Spielen, die ich mir zurechtbiegen kann. Die Zielgruppe der Spiele in diesem Band liegt zwischen 10 und 16 Jahren, aber viele können mit... Auch wir Buchhändler haben ein Leben jenseits unserer Filialen - ich bin ein Theatermensch. Da ich oft Schauspielübungen mit einem Amateurmusicaltheater mache, bin ich immer auf der Suche nach Spielen, die ich mir zurechtbiegen kann. Die Zielgruppe der Spiele in diesem Band liegt zwischen 10 und 16 Jahren, aber viele können mit einer etwas komplexeren Motivation unproblematisch auch älteren Menschen zugemutet werden. Die "Titanic"-Variation auf "Reise nach Jerusalem" z.B. lässt sich gut mit dramatischen Emotionen verbinden - und überhaupt ist es selten, dass alle Teilnehmer aus sich heraus so viel Impuls haben, dass Bewegungs- und Koordinationsaufgaben überflüssig werden. Mir fehlt das sagenhafte Spiel, das ich für immer in mein Repertoire aufnehmen möchte, aber einige Spiele sind auf jeden Fall den Versuch wert.


  • Artikelbild-0