Essays zur Toleranz und Wahrheit in den Weltreligionen

Bausteine zur Mensching-Forschung Band 2

Gustav Mensching

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 44.90
Fr. 44.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 57.90

Accordion öffnen
  • Essays zur Toleranz und Wahrheit in den Weltreligionen

    Traugott Bautz

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 57.90

    Traugott Bautz

gebundene Ausgabe

Fr. 83.90

Accordion öffnen
  • Essays zur Toleranz und Wahrheit in den Weltreligionen

    Traugott Bautz

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 83.90

    Traugott Bautz

eBook (PDF)

Fr. 44.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Werbetext

Es ist vorgesehen 8 Essays (verschiedene Aufsätze und Vorträge) des bekannten interkulturellen Philosophen Prof. Dr. Ram Adhar Mall eingeleitet herauszugeben.
Die Sammlung 'Essays zur interkulturellen Philosophie' die als vierter Band der Reihe 'Bausteine zur Mensching-Forschung' erscheint, stellt ein Baustein für das Gesamtgebäude einer Angewandten Religionswissenschaft dar. Der Verfasser Prof. Dr. Ram Adhar Mall ergänzt damit Band 3. der Reihe 'Die Idee der Toleranz in der interkulturellen Philosophie. Eine Einführung in die Angewandte Religionswissenschaft', der zeitgleich erscheint, und fokussiert gleichzeitig das Thema auf den Bereich der interkulturellen Philosophie. Sie geht mit der Angewandten Religionswissenschaft einher. Zahlreiche Ausdrücke, zu denen Mall durch seine systematische Auseinandersetzung mit der interkulturellen Religionswissenschaft und insbesondere dem Werk Menschings gelangte, gingen in diese Essaysammlung ein. Diese Parallelität zwischen der Angewandten Religionswissenschaft und der interkulturellen Philosophie werden in einer weiteren Zusammenstellung von Aufsätzen Malls, als fünfter Band erscheinen werden, fortgesetzt.

Der Verfasser verfolgt ausserdem das Ziel, die Abgrenzung zwischen der vergleichenden Philosophie einerseits und der interkulturellen Philosophie andererseits mit praktischen Beispielen aufzuzeigen. Der rote Faden, der alle diese Essays verbindet, ist die grundlegende interkulturelle philosophische Orientierung, die sich sowohl methodisch als auch inhaltlich definiert. So dienen die unterschiedlichen philosophischen Traditionen als Thesen und Antithesen füreinander. Interkulturelle Philosophie, die dialogisch orientiert ist, wirkt daher als eine Art Paradigmenwechsel in der Historiographie der Philosophie und anderen Kulturwissenschaften vor allem der Angewandten Religionswissenschaft.

Meine Einleitung zu dieser Sammlung beschränkt sich nicht nur auf die herausgegeben Aufsätze des Autors, sondern sie gibt einen Überblick über dessen Leben, Werk und die historische Notwendigkeit einer interkulturellen Philosophie in Zusammenarbeit mit der Angewandten interkulturellen Religionswissenschaft.

Philosophischer Literaturanzeiger vom Juli 2004

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.05.2005
Herausgeber Hamid R. Yousefi, Ina Braun
Verlag Bautz, Traugott
Seitenzahl 264 (Printausgabe)
Dateigröße 1504 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783869452890

Weitere Bände von Bausteine zur Mensching-Forschung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Inhaltsverzeichnis Einleitung des Herausgebers 1. Leben und wissenschaftlicher Werdegang 2. Forschungsbereiche, Methode und Werk 3. Die >Gesellschaft für interkulturelle Philosophie< 4. Interkulturelle Philosophie als Herausforderung Prolog des Autors Zur Begriffsklärung in der interkulturellen Philosophie
    1. 1. Ein Wort zuvor
    1. 2. Das Projekt der interkulturellen Philosophie
    1. 3. Dimensionen der Interkulturalität Zur interkulturellen Hermeneutik und Universalität der Philosophie
    2. 1. Kulturelle Begegnungen
    2. 2. Interkulturelle Hermeneutik
    2. 3. Übersetzung und Bedeutung
    2. 4. Universalität und Partikularität Zur interkulturellen Theorie der Vernunft - Ein Paradigmenwechsel
    3. 1. Rationalität im weltphilosophischen Kontext
    3. 2. Theorie einer interkulturellen Vernunft
    3. 3. Eine praktisch-philosophische Karma-Theorie Zur Abwendung vom Vernunftabsolutismus
    4. 1. Leerheit und Mitleidsethik
    4. 2. Ein Modell zweier Vernunftbegriffe
    4. 3. Erklärungsmuster zur Überlappungsthese
    4. 4. Rationalität und Relativismus Zur Idee der Menschenrechte - Eine interkulturell-anthropologische Perspektive
    5. 1. Menschenrechte im kulturellen Weltkontext
    5. 2. Eine kompensatorische Menschenrechtstheorie
    5. 3. Universalität der Menschenrechte
    5. 4. Die Notwendigkeit einer neuen Historiographie Zu Selbst- und Fremdhermeneutik, Kommunikation und Konsens
    6. 1. Dimensionen der Selbst- und Fremdhermeneutik
    6. 2. Vorrang der Kommunikation vor dem Konsens
    6. 3. Konsens und Überlappung Zur Einheitsvorstellung der interkulturellen Philosophie
    7. 1. Analogische Hermeneutik und die Weltstruktur
    7. 2. Einheit angesichts der Vielfalt Zur nicht-europäischen Entdeckung Europas
    8. 1. Europa und Nicht-Europa gestern und heute
    8. 2. Der Mythos Europa
    8. 3. Der Ort der eurozentrischen Differenz
    8. 4. Europa und der Begriff der Geschichte Ausgewählte Literatur Herausgeber, Autoren und Wissenschaftlicher Beirat Namensverzeichnis