Meine Filiale

Open City

Roman

suhrkamp pocket Band 4705

Teju Cole

(4)
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Open City

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Julius, ein junger Psychiater, durchstreift die Strassen Manhattans, allein und ohne Ziel, stundenlang. Die Bewegung ist ein Ausgleich zur Arbeit, sie strukturiert seine Abende, seine Gedanken. Er lässt sich treiben, und während seine Schritte ihn tragen, denkt er an seine kürzlich zerbrochene Liebesbeziehung, seine Kindheit, seine Isolation in dieser Metropole voller Menschen. Fast unmerklich verzaubert sein Blick die Umgebung, die Stadt blättert sich vor ihm auf, offenbart die Spuren der Menschen, die früher hier lebten. Mit jeder Begegnung, jeder neuen Entdeckung gerät Julius tiefer hinein in die verborgene Gegenwart New Yorks - und schliesslich in seine eigene, ihm fremd gewordene Vergangenheit.
Für seinen faszinierenden Roman über einen Flaneur des 21. Jahrhunderts ist Teju Cole international von Presse und Lesern gefeiert und mit Autoren wie Sebald, Camus oder Naipaul verglichen worden. Getragen vom Fluss seiner bewegenden, klaren Sprache, erzählt »Open City« eine Geschichte von Erinnerung, Entwurzelung und der erlösenden Kraft der Kunst.

»Jung, schwarz, brillant: Teju Cole hat einen Roman über das Grundgefühl von New York geschrieben und wird nicht nur dort zu Recht gefeiert.«
Mara Delius, WELT am SONNTAG

Teju Cole, geboren 1975, wuchs in Nigeria auf und kam als Jugendlicher in die USA. Er ist als Kunsthistoriker, Schriftsteller und Fotograf tätig und hat eine Stelle als Distinguished Writer in Residence am Bard College inne. Teju Cole lebt in Brooklyn, New York.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 334 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783518789001
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Dateigröße 3426 KB
Übersetzer Christine Richter-Nilsson

Weitere Bände von suhrkamp pocket

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Wanderungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Betrachtungen des Protagonisten, der die eigene Herkunft ebenso analysiert wie die Welten der Menschen denen er mehr oder weniger zufällig begegnet, sind fesselnd und bewegend.

fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 04.12.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Julius ist Psychiater in einem Krankenhaus in New York. Als seine Freundin in eine andere Stadt zieht, wird der Mangel an dem beide leidenm deutlich und die Beziehung hört einfach auf. Als Ausgleich zu seiner Arbeit beginnt Julius durch seine Stadt zu streifen. Er läßt sich durch New York treiben und hängt seinen Gedanken nach... Julius ist Psychiater in einem Krankenhaus in New York. Als seine Freundin in eine andere Stadt zieht, wird der Mangel an dem beide leidenm deutlich und die Beziehung hört einfach auf. Als Ausgleich zu seiner Arbeit beginnt Julius durch seine Stadt zu streifen. Er läßt sich durch New York treiben und hängt seinen Gedanken nach. Hin und wieder besucht er seinen schwerst erkrankten Mentor und tauscht sich mit ihm aus. ".....Mein Freund sah mich an und sagte: Manchmal frage ich mich, warum so viele Menschen Krankheit für eine moralische Prüfung halten. Krankheit hat nichts mit Moral oder Gnade zu tun. Krankheit ist eine physische Prüfung, die wir meistens nicht bestehen..........." Fesselndes Leseerlebnis

  • Artikelbild-0