Liebe am Ende der Welt

detebe Band 24208

Anthony McCarten

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.00
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Liebe am Ende der Welt

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Diogenes

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Drei unschuldige Mädchen, die plötzlich schwanger sind. Von Ausserirdischen, versichern sie. Ein spannender Roman über Wunder, Täuschungen und die Geschichten, die wir erfinden, um uns vor der Wahrheit zu schützen. Und eine phantastische Liebesgeschichte.

Anthony McCarten, geboren 1961 in New Plymouth/Neuseeland, schrieb als 25-Jähriger mit Stephen Sinclair den Theaterhit >Ladies Night<. Es folgten Romane und Drehbücher (u.a. zu den von ihm auch mitproduzierten internationalen Filmen >The Theory of Everything< und >Darkest Hour< mit Gary Oldman). Er lebt in London.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 25.09.2012
Verlag Diogenes
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Dateigröße 1835 KB
Übersetzer Manfred Allié
Sprache Deutsch
EAN 9783257601930

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein Ort der durch die nah gelegene Fabrik am Leben gehalten wird.Mädchen, die erzählen von Alien entführt worden zusein und plötzlich schwanger sind. Lässt sehr tief blicken.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein unglücklicher deutscher Titel für ein lesenswertes Buch über fantastische Lügen, hinter denen sich ganz alltägliche Dramen verbergen.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2017
Bewertet: anderes Format

Schräge Geschichte, abstrakte Charaktere, und die Liebe. Ein typischer McCarten, dieses Mal kam mir der Humor zwar etwas zu kurz, trotzdem ein wunderbar erheiterndes Buch!

  • artikelbild-0