Warenkorb
 

Preiswert durch Europa

Der Interrail-Reiseführer von Lissabon bis Istanbul, von Stockholm bis Rom. Mit QR-Code. 30 Länder, 500 Unterkünfte, 1000 Spar-Tipps

Reihe Preiswert Band 13

Das Interrailticket, ein Dauerbrenner seit über fast vierzig Jahren, stellt eine der günstigsten und nettesten Reisemöglichkeiten zum Kennenlernen Europas dar. Interrail ist eine Phase im Leben, die jeder einmal durchläuft. Mit dem Rucksack unterwegs, neugierig, fremde Länder zu entdecken und immer auf der Suche nach den besten und preiswertesten Adressen.
Hier nun die Neuauflage des passenden Begleiter.
Auf rund 400 Seiten finden sich alle Angaben, die den Geldbeutel schonen und dennoch ein Höchstmass an Urlaubsspass in den schönsten Landstrichen und aufregendsten Städten Europas, der Türkei und Marokkos bescheren.
Bei jeder reizvollen, gut per Bahn erreichbaren Zwischenetappe wird das Wesentliche aufgelistet: Jugendherbergen, Zeltplätze und Pensionen, in Railer-Kreisen beliebte Bars und Restaurants, die lebhaftesten Schauplätze des Nachtlebens, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und reizvollsten Unternehmungen vor Ort.
Ein Reisesparbuch, mit
1200 Unterkünften
1600 Sehenswürdigkeiten
300 Spartipps
500 Aktivitäten, Spass & Fun
und diesmal auch mit QR-Codes
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • BRÜSSEL
    Tel.: 02. 316 km n von Paris. 1,07 Mio Ew. brusselsinternational.be.
    Mitten im Kunterbunt aus Alt & Neu steht der feinste Platz in Benelux, dahinter lauern Diplomatie und EU. Ansonsten gibt´s Grau in allen Tönen, logieren tut man besser in Brügge. Brüssel/Bruxelles ist durchweg zweisprachig, also habe ich die Strassennamen gemischt. Angaben ab Grand´place (350m w vom Bhf Centrale).
    Brüssel-Frust: "Der Bhf Midi stinkt, davor stehen abends Nutten so weit das Auge reicht, die Tourist Info schliesst 20h, Bus und U-Bahn fahren abends nur spärlich." (Teresa Binder)

    Kurz & knackig
    Tourist Info: im Rathaus (Grand´place. T. 513 8940. 9-18h) und Bhf Midi (Thalys-Halle. 8-20h, Okt-Apr -17h).
    Internet: easyEverything (place de Brouckère 9. 400m n. 8-23h. 1-3 €/Std) und Navigator (Pont de la Carpe 12. 300m w. U Bourse).
    Waschsalon: Lavoir La Chapelle (rue Haute 5. 500m s, hinter der JH Bruegel).
    ÖPNV. STIB-Kioske (stib.be) am U-Bhf Rogier, Porte de Namur & Midi bieten Infos. Einheitstickets (1,40 €) für Bus & Tram gibt es auch an Bord, für die gemütliche Metro im U-Bhf, Fünfer/Tageskarten (6/4 €) nur in U-Bhfen und Verkehrsamt. Nach 24h sind Taxis unverzichtbar; wer an Standplätzen keins findet, ruft Taxi Orange (T. 513 6200).
    Sparen. Interrailer können auf Bus oder Metro fast verzichten, denn einer der zehn Bahnhöfe liegt stets in der Nähe. Am günstigsten: Chapelle und Centrale.

    Schlafen & feiern
    Keiner der acht Zeltplätze liegt für Railer diskutabel.
    Herbergen. Keine sieht grossartig aus, jede vermietet Räder und hat Einheitspreise: Dm (meist Etagenbetten) 20 € (<26 Jahren 19 €), Ez/Dz 34/49 € (31/45 €), ohne JH-Karte plus 3 €/P, immer mit F.
    Bruegel (rue Saint Esprit/Heilige Geestst. 2. 500m s. U Chapelle. T. 511 0436. vjh.be) ist ordentlich. 135 Betten, 4er-Dm. Bar, Sonnenterrasse, vier Etagen, Fahrstühle, einchecken bis 16h, Torschluss 24h.
    Jacques Brel (rue Sablonnière/Zavelput 30. 1200m nö. U Botanique. T. 218 0187. laj.be) wirkt unpersönlicher. 171 Betten, 3-10er-Dm. Cafe, Terrasse, offen bis 1h.
    Génération Europe in Molenbeek (rue de l´Elephant/Olifantst. 4. 1400m nw. 500m von U Comtes de Flandres. T. 410 3858. laj.be) spart sein Pathos für den dämlichen Namen. 162 Betten, nüchtern, neu.
    Hostels. Sleep Well (rue Damier/Dambordst. 23. 800m nö. U Rogier. T. 218 5050. sleepwell.be) ist ein Klassiker. 176 Betten mit F, 4-8er-Dm 15-18 €, Ez/Dz/3z 31/46/60 € (in Star-Qualität mit Bad 43/62/88 €), erste Nacht plus 5 €/P. Zentral, sauber, Mozart im Hintergrund, Stadttouren, dicht 11-15h, kein Torschluss.
    Vincent van Gogh (rue Traversière/Dwarsst. 8. 1500m nö. U Botanique. T. 217 0158. chab.be) verteilt 228 Betten übers geräumige Haus. Dm 18-21 €, Ez/Dz/3z 33/52/78 €. Moderne Küche, grosse Schliessfächer, Bar, Alterslimit 18-35, Wäscheladung 5 €, dicht 10-14h, Rezeption 7-2h, für Gäste immer offen. Tipp!
    "Sleepwell ist okay, van Gogh macht mehr Spass, weil mehr los ist." (Jonathan Morgen)
    Ausgehen. Günstig isst man im Quartier Grec hinter der Grand´Place, später zieht man nordwärts ins Charakter-Café Mort Subite (Montagne aux Herbes Potagères 7. 300m nö) oder westwärts zur Börse (300m w). Gewinner hier: das Grunge-Blues-Sports-Café Bizon (Pont de la Carpe 7. 18-3h), der jugendgestilte Jazzschuppen Archiduc (Antoine Dansaert 6. 16-5h) und die barsatte place St-Gery.

    Termine. Der Jazz-Marathon legt am letzten Mai-Wochenende los. Ommegang (Anfang Juli) ist eine aufwändige Prozession à la Renaissance auf der Grand´Place. Hier wird zu geraden Jahren auch der berühmte Blumenteppich (Aug) aufgezogen, und regelmässig gibt es auf dem schmucken Platz freie Freiluftkonzerte. Alle Veranstaltungen nennt das trockene Bulletin (2,50 €, im Verkehrsamt).
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum Juli 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86040-192-7
Verlag Interconnections Verlag
Maße (L/B/H) 21.1/14.8/2 cm
Gewicht 391 g
Abbildungen 30 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 9. Auflage, Nachdruck 2014
Verkaufsrang 28015
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.