Warenkorb
 

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Kurzfassung in einfacher Sprache

Kai Hermann, 1938 in Hamburg geboren, war Redakteur und Korrespondent der Zeit sowie Chefredakteur von Twen. Er schreibt unter anderem für "Spiegel" und "Stern". Er ist Autor zahlreicher Bücher und Drehbücher, darunter "Christiane F.: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (gemeinsam mit Horst Rieck) und "Andi". Der beinahe zufällige Tod des Andreas Z., 16". Hermann erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Egon-Erwin-Kisch-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 30.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9813270-5-2
Verlag Spaß am Lesen Verlag
Maße (L/B/H) 20.8/12.6/1.5 cm
Gewicht 166 g
Auflage 1. 1. Auflage
Verkaufsrang 77845
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint in neuer Auflage,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint in neuer Auflage
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Klassiker

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Schonungslos ehrlich erzählt Christiane F. von Ihrer Vergangenheit, ihrem Leben im grössten Drogenviertel Berlins der damaligen Zeit. Als Leser bleibt man schockiert zurück. Man weiss, wie es ist in diesen Vierteln, trotzdem ist es schockierend so hautnah dabei zu sein. Lohnt sich auf jeden Fall zu lesen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
40
9
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2019
Bewertet: anderes Format

Beeindruckendes Buch, schön geschrieben und spannend bis zur letzten Seite...

von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2018
Bewertet: anderes Format

Kinderstrich, falsche Freunde, Drogen und knallharte Ehrlichkeit. Christiane F. schockiert mit ihrer Geschichte und dreht einem wirklich den Kopf um 180 Grad. Herausragend!

von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 26.01.2018
Bewertet: anderes Format

Nach wie vor eine mitreißende, beunruhigende und aktuelle Story. Meiner Meinung nach sollte das Buch viel mehr in Schulen besprochen werden, da das Thema nie nebensächlich wird.