Crashdive

Peter Brendt

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 4.90
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Fern jeder Küste, in den eisigen Gewässern des Nordatlantik entdeckt ein Trawler ein Dingi mit acht toten Offizieren des atomgetriebenen Angriffs-U-Bootes USS Tuscaloosa. Im Petagon herrscht Alarmstufe Rot nachdem jeder Versuch, die Tuscaloosa zu erreichen fehlschlägt und ein Terroranschlag nicht mehr ausgeschlossen werden kann. Commander Robert DiAngelo, Analytiker der CIA, muss eine gigantische Suchoperation organiyieren - nicht ganz ohne persönliche Motive, denn seine Ex-Frau befindet sich an Bord des vermissten U-Boots. Und dann hat er eine Idee, die ihn auf eine heisse Spur führt. Von den kalten Gewässern des Nordatlantik zum Kap der Guten Hoffnung und zurück unter das ewige Eis der nördlichen Polkappe bleibt er auf den Fersen eines gerissenen und verzweifelten Gegners bis seine San Diego die Tuscaloosa stellen kann. Eine letzte Konfrontation ist unausweichlich und nur ein Boot, so will es erscheinen, wird überleben. CRASHDIVE ist der erste Band der DiAngelo-Serie, einer Reihe, die in der Welt moderner Atom-U-Boote und oftmals geheimer Spionageeinsätze spielt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 315 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783955160050
Verlag Porcupine Publishing
Dateigröße 974 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannung unter Wasser zum ersten
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kapitän Robert „Bob“ DiAngelo ist seit einer Brandkatastophe an Bord eines U-Bootes sowohl körperlich, als auch geistig etwas angeschlagen. Zusätzlichschmerzt ihn seine noch nicht sehr lange zurückliegende Scheidung. Als jedoch aus heiterem Himmel die USS Toscaloosa, das Boot seiner Ex-Frau, von den Anhängern einer Sekte enführt... Kapitän Robert „Bob“ DiAngelo ist seit einer Brandkatastophe an Bord eines U-Bootes sowohl körperlich, als auch geistig etwas angeschlagen. Zusätzlichschmerzt ihn seine noch nicht sehr lange zurückliegende Scheidung. Als jedoch aus heiterem Himmel die USS Toscaloosa, das Boot seiner Ex-Frau, von den Anhängern einer Sekte enführt wird, wird er aprupt aus dem Vorruhestand zurückgeholt. Die US-Marine des gesamten Pazifiks wird in Alarmbereitschaft gestellt, da nicht klar ist, warum eine Gruppe religiöser Fanatiker ein Atom-U-Boot in seine Gewalt bringt. Ihr Anführer ist der Franzose Bocteo, der eine ganze handvoll Jünger um sich gescharrt hat. Mit der gekaperten USS Toscaloosa machen sich Bocteo und seine Anhänger auf den Weg nach Südafrika, denn, so scheint es zumindest, suchen sie nach etwas Bestimmten. DiAngelo bekommt kurzerhand das Kommando über die USS San Diego, ebenfalls ein Atom U-Boot der Los Angeles Klasse. Da ein Großteil der amerikanischen Überwasser-Seeeinheiten jedoch zum Schutz der US-Ostküste abkommandiert wird, bleiben ihm nur die Verbündeten anderer Staaten übrig um ihn bei seiner Suche zu unterstützen. Als zusätzlichen Anreiz erfährt DiAngelo nach kurzer Zeit, dass seine Ex-Frau Angela Hunt der neuernannte Navigationsspezialist des geenterten U-Bootes ist. Da der eigentliche Führungsstab der Toscaloosa von den Terroristen auf offener See ausgesetzt wurde, ist Angela Hunt nun die ranghöchste Offizierin an Bord und somit auch in unmittelbarer Nähe am direkten Geschehen auf der Brücke. Da die Terroristen weit besser mit der Handhabung eines U-Bootes vertraut sind, als es eigentlich sein sollte, kommt die Frage auf ob die Entführer vielleicht ehemalige US-Marineangehörige sind? Oder abgeworbene Mitglieder anderer seefahrender Nationen rund um den Globus? Eine Jagd durch den halben Pazifik beginnt. Ein wirklich sehr spannender und mitreißender Thriller der zugleich den Auftakt einer ganzen Reihe um den Romanhelden Robert DiAngelo bildet. Bis jetzt mein erster Teil dieser Serie. Da man in diesem Buch dermaßen viel über die modernen U-Boote der Weltmeere, nicht nur die amerikanischen sondern auch anderer seefahrender Nationen erfährt, ist dies mit Sicherheit nicht mein letzter Band.

  • Artikelbild-0