Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Tod auf dem Pilgerschiff

Historischer Kriminalroman

Schwester Fidelma 8

(2)
Schwester Fidelma gegen Sturm, raue See und tödliche Gefahren

Als Schwester Fidelma sich aufs Schiff begibt, um eine Pilgerreise nach Iberia zum Schrein des heiligen Jakobus vom Sternenfeld anzutreten, ahnt sie nicht, in welch zweifelhafte Gesellschaft sie gerät. Die Pilgergruppe, die mit ihr reist, ist alles andere als einträchtig und harmonisch. Neid, Missgunst, Eifersucht, Verachtung und Hass herrschen unter den Nonnen und Mönchen, unter denen zu allem Unglück auch Fidelmas Jugendliebe Cian ist. Bald gerät das Schiff in einen gefährlichen Sturm, und am Morgen danach fehlt eine der Nonnen. Ist sie von den Wellen über Bord gespült worden in jener schrecklichen Nacht oder hat jemand nachgeholfen?

"Eine brillante und bezaubernde Heldin. Unheimlich anziehend ..." Publisher`s Weekly
Portrait
Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. In seinen im 7. Jahrhundert spielenden historischen Romanen löst Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs seiner Serie um Schwester Fidelma wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. 2007 erhielt er den Preis für die beste Krimiserie des französischen Verlags Univers Poche.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 431
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2956-8
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19/11,3/3,2 cm
Gewicht 390 g
Originaltitel Act of Mercy
Übersetzer Friedrich Baadke
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Tod auf dem Pilgerschiff

Tod auf dem Pilgerschiff

von Peter Tremayne
(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Der falsche Apostel

Der falsche Apostel

von Peter Tremayne
(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Schwester Fidelma mehr

  • Band 4

    37430288
    Die Tote im Klosterbrunnen
    von Peter Tremayne
    (9)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 6

    26003762
    Die Todesfee
    von Peter Tremayne
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 7

    45120041
    Tod in der Königsburg
    von Peter Tremayne
    (6)
    Buch
    Fr.26.90
  • Band 8

    33788036
    Tod auf dem Pilgerschiff
    von Peter Tremayne
    (2)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 9

    4190251
    Vor dem Tod sind alle gleich
    von Peter Tremayne
    Buch
    Fr.21.90
  • Band 10

    16358793
    Der falsche Apostel
    von Peter Tremayne
    (1)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 11

    4594742
    Das Kloster der toten Seelen
    von Peter Tremayne
    Buch
    Fr.21.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Tod auf dem Pilgerschiff
von Lisa Laqua M. A. aus Berlin am 26.02.2018

Wie im Band vorher angekündigt fährt Fidelma auf eine Pilgerfahrt. Und diese Fahrt ist nicht nur eine des Glaubens, sondern der Findung und das auf so viele Ebenen. Tod auf dem Pilgerschiff lässt endlich Einblick in Fidelmas Innenleben, in ihre Gedanken und ihr Herz. Hier lernen wir eine verletzte... Wie im Band vorher angekündigt fährt Fidelma auf eine Pilgerfahrt. Und diese Fahrt ist nicht nur eine des Glaubens, sondern der Findung und das auf so viele Ebenen. Tod auf dem Pilgerschiff lässt endlich Einblick in Fidelmas Innenleben, in ihre Gedanken und ihr Herz. Hier lernen wir eine verletzte und enttäuschte junge Frau kennen, die eine Bestimmung in ihrem Leben sucht. Schon bevor das Schiff seine Segel setzt, gibt es schon das erste Todesopfer. Doch dies wird durch eine schnelle Abreise verschleiert. Und doch scheint weiterhin der Tod den Pilgern auf den Fersen zu sein, denn ein weiterer Mord geschieht und Fidelma nimmt, durch Bitten des Kapitäns, die Ermittlungen auf. Unter den Pilgern findet sich, zum Entsetzen der sonst so starken Irin, ein ganz besonderer Mensch. Es ist ihre erste große Liebe, für den sie beinahe ihre Karriere geopfert hatte. Nicht nur das, er hatte sie zudem entsetzlich betrogen und seitdem trägt Fidelma eine innere Wut und Kälte mit sich herum. Als dieser Mann nun auch noch ihre Hilfe benötigt, ist sie fast entschlossen sich gegen das Gesetz zu lehnen. Doch glücklicher Weise besinnt sie sich und findet zu ihrer inneren Stärke zurück, zu der auch Eadulf, wenn auch aus der Ferne und nur in Gedanken, beiträgt. Auch wenn ihr ehemalige große Liebe Mitschuld an den Taten trägt, so setzt sie doch alles daran ihn zu beschützen – weil es das Gesetz so vorschreibt. Doch nicht nur die Morde erschweren die Pilgerreise, auch schlimme Unwetter und Verfolgungsjagden wühlen die Gefühle von Fidelma auf. Als dann ein Schiffbrüchiger an Bord kommt, scheint alles zu Eskalieren. Glücklicher Weise kann Fidelma wieder helfen die Wahrheit zu ergründen. Doch als sie am Zielhafen ankommt erwartet sie eine Hiobsbotschaft. Eadulf wurde wegen Mordes verurteilt. Kann sie es noch schaffen ihn zu retten? Durch das Zusammentreffen mit dem Menschen, der sie so tief verletzte, begibt sich Fidelma auf eine Reise zu ihrer eigenen Vergangenheit. Die Geschehnisse von damals werden als eigene Kapitel erzählt und zum ersten Mal hatte ich das Gefühl sie ein wenig besser zu verstehen, ihr verbunden zu sein. Die Tat des jungen Mannes verhärteten ihr Herz, weswegen es ihr so schwer fiel Eadulf aufrichtig entgegen zu treten. Nun endlich erhalte ich gewünschte Informationen über die Protagonistin. Auch ihre Wutanfälle (na gut, das ist vielleicht etwas schroff ausgedrückt) sind neu. Die sonst so abgeklärte Anwältin ließ sich nur selten zu einer Regung bewegen. Mich erfreut, dass der Autor endlich entschied mehr Tiefe in die Geschichte zu bringen. Originalbeitrag bei quatspreche.wordpress.com

Schwester Fidelma
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2015

Nicht so gut wie die anderen Bände. Hier fehlt mir das, was den Charme der anderen Bücher ausmacht, die spezielle Art der irischen Rechtsprechung, während zu viel Bekanntes wiederholt wird. Ist aber trotzdem eine nette Abwandlung des Themas "Ermittlung in einem abgeschlossenen Raum".