Einmal breifrei, bitte!

Die etwas andere Beikost

Loretta Stern, Eva Nagy

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Einmal breifrei, bitte!

    Kösel

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Kösel

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Babys bekommen Brei. Das ist oberstes und scheinbar unumstössliches Beikost-Gesetz. Aber wieso sind wir so überzeugt davon, dass Babys mit zu Brei gematschten Lebensmitteln löffelgerecht »befüllt« werden müssen? Schliesslich sind wir von Klein auf perfekt für feste Nahrung ausgestattet: Selbst ohne Zähne bekommen wir Lebensmittel klein und durch angeborene Reflexe sind wir vor Ersticken durch Verschlucken geschützt.

Nach der Muttermilch also wirklich das Brei-Gläschen? Völliger Quatsch, findet auch Schauspielerin Loretta Stern. Sie geht mit ihrer Tochter Karline und der Hebamme Eva Nagy einen anderen Weg. Gestützt werden sie durch neuste wissenschaftliche Erkenntnisse aus Grossbritannien. Hier wird die Methode »Breifrei« seit Jahren erforscht und mittlerweile vom Gesundheitsministerium empfohlen. Erwiesen ist: Kinder, die feste Nahrung in mundgerechter »Pommes-frites-Grösse« selbst entdecken und essen dürfen, profitieren auf vielfache Weise – u.a. wird ihre Gehirnentwicklung unterstützt.

Das Buch macht endlich Schluss mit dem Einheitsbrei und zeigt, wie Eltern stattdessen auf Fingerfood umstellen können. Gewürzt wird der Ratgeber durch die zusätzlichen Einblicke in Loretta Sterns Beikost-Tagebuch: unterhaltsam, witzig und ermutigend.

Ausstattung: Mit Farbfotos und Illustrationen

»Unterhaltsam und ermutigend erklärt das Buch, wie Eltern die Babyernährung nach der Stillzeit problemlos auf Fingerfood umstellen - ganz ohne Brei.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 24.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-466-34587-8
Verlag Kösel
Maße (L/B/H) 21.3/13.6/1.5 cm
Gewicht 335 g
Abbildungen mit Farbfotos und Illustrationen
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 45809

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2020
Bewertet: anderes Format

Dieser Titel hat die anstehende Beikostsituation bei uns sehr entspannt! Die Kleinen essen ganz normal mit und es gibt kein Hineinstopfen von Brei. Wir sind von Geburt an mit den richtigen Reflexen für feste Nahrung ausgestattet, also los geht's!

von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2020
Bewertet: anderes Format

Aus aktuellem Anlass habe ich mich mit dem Thema Babys Beikost beschäftigt. Der Breifrei-Weg ist für uns genau der richtige! Entspannt und trotzdem spannend für alle Beteiligten. Das Buch von Loretta Stern und Eva Navy vermittelt alles wichtige theoretische Wissen.

Ein schöner Ratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 25.04.2018

Die Gestaltung hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang werden erstmal Grundlagen erklärt und man wird somit leicht auf das Thema vorbereitet und nicht gleich mit Fakten überfordert. Das Buch ist eher neutral gehalten und man wird nicht zu dazu gezwungen oder probiert dazu überzeugen so zu handeln. Es werden einige Fakten gena... Die Gestaltung hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang werden erstmal Grundlagen erklärt und man wird somit leicht auf das Thema vorbereitet und nicht gleich mit Fakten überfordert. Das Buch ist eher neutral gehalten und man wird nicht zu dazu gezwungen oder probiert dazu überzeugen so zu handeln. Es werden einige Fakten genannt und es im Endeffekt dem Leser überlassen, ob man dies anwenden möchte oder nicht. Dies hat mir sehr gut gefallen, denn gerade wenn man zu diesem Thema liest, dann wird einem oft nahe gebracht, dass dies die einzig richtige Methode ist. Darauf wird in diesem Buch komplett verzichtet. Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen und mir neue Aspekte zur Ernährung des Kindes geliefert. Ich vergebe 5 Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1