Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Gevatter Tod / MacBest

Zwei Romane in einem Band

Scheibenwelt

Zwei Scheibenwelt-Kultromane in einem Band: Bevor der Tod in seinen wohlverdienten Urlaub aufbricht, stellt er den jungen Lehrling Mort als Vertreter ein. Mort hat alle Hände voll zu tun: Überall auf der Scheibenwelt ist seine Sense gefragt. Doch dann trifft Mort auf eine junge Prinzessin, die Opfer eines Attentats werden soll. Mort rettet sie und bringt damit nicht nur Tods Plan, sondern das gesamte Gefüge der Scheibenwelt durcheinander … In »MacBest« besteigt der finstere Herzog Felmet gemeinsam mit seiner unausstehlichen Gattin den Thron. Der wahre Thronerbe, ein zweijähriger Junge, wurde indes von fahrenden Schauspielern adoptiert. Nur ein unschlagbares Team kann jetzt noch helfen: der Geist des Königs, Gevatter Tod und Oma Wetterwachs mit ihren hexenden Freundinnen …
Rezension
"Grossartige Literatur muss sich nicht immer ernst nehmen. Der beste Beweis dafür ist Terry Pratchett mit seinen Scheibenweltromanen. Voller Lebensklugheit, literarischer und popkultureller Anspielungen und herrlich verschrobener Charaktere entführt er die Leser ein ums andere Mal auf diese flache Welt.", academicworld.net, 21.10.2013 20151120
Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Grossbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman »Die Farben der Magie« sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor – Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »World Fantasy Lifetime Achievement Award« 2010. Zuletzt lebte der Autor in einem Anwesen in Broad Chalke in der Grafschaft Wiltshire, wo er am 12. März 2015 verstarb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 14.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26933-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18.8/12.1/4.8 cm
Gewicht 494 g
Originaltitel Mort und Wyrd Sisters
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 63950
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2017
Bewertet: anderes Format

Gleich zweimal magisches Chaos auf der Scheibenwelt - Terry Pratchett lässt wieder einmal kein Auge trocken.

Ein Muss
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2017

Mort braucht dringend eine Ausbildungsstelle. Der Tod möchte Urlaub machen und braucht eine Vertretung. Eine riesige Schildkröte, auf deren Rücken vier Elefanten stehen, die die Scherbenwelt halten, ist die Welt, die den Tod so sehr interessiert. Tolles Buch - Mein Lieblings-Pratchett

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Zwei der besten Pratchettromane in einem! Warum zögern?!