Meine Filiale

Alte Freunde - neue Feinde

Ein Fall für Bernhard Gunther

Bernhard Gunther Band 3

Philip Kerr

(3)
eBook
eBook
Fr. 9.00
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Im bitterkalten Winter 1947 blühen die Schwarzmarktgeschäfte. Gern verlässt Gunther die Stadt, um in Wien im Fall eines ermordeten Nazijägers zu recherchieren.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644478718
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel A German Requiem
Dateigröße 2256 KB
Übersetzer Hans J. Schütz
Verkaufsrang 12195

Weitere Bände von Bernhard Gunther

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Der dritte Fall für Bernie Gunther. Zusammen mit "Im Sog der dunklen Mächte" und "Feuer in Berlin" bildet dieser Titel die ursprüngliche Berlin-Trilogie von Philip Kerr.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Bernhard Gunther ist aus der Gefangenschaft zurück u. hat bald das Gefühl,in einem Dschungel gelandet zu sein, wo niemand mehr sagen kann, wer Freund, wer Feind ist.Spannung pur!

Die Kriminalfälle der Nachkriegszeit
von Dabis am 02.04.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bernhard Gunther ist wieder da... Nachdem er es geschafft hat, aus dem russischen Kriegsgefangenenlager zu entkomen, muss er sich dem Leben im zerstörten Berlin stellen. Seine Frau scheint ihre Arbeit in einem amerikanischen Club sehr weit zu fassen, und als ein russischer Offizier Bernhard Gunther bittet, in Wien zu ermitteln, ... Bernhard Gunther ist wieder da... Nachdem er es geschafft hat, aus dem russischen Kriegsgefangenenlager zu entkomen, muss er sich dem Leben im zerstörten Berlin stellen. Seine Frau scheint ihre Arbeit in einem amerikanischen Club sehr weit zu fassen, und als ein russischer Offizier Bernhard Gunther bittet, in Wien zu ermitteln, gibt es eigentlich nichts, was ihn in der Trümmerlandschaft seiner Ehe und seines bisherigen Lebens hält. Aber auch Wien ist zum Tummelplatz für alte SS-Kameraden und zwielichtige Spione und Doppelspione geworden. Nichts ist, wie es scheint. Bernhard Gunther ermittelt in gewohnter Manier: mit Scharfsinn, Hartnäckigkeit und nacktem Überlebensweillen. Ein hervorragender, nachdenklich stimmender Thriller für lange Abende!

  • Artikelbild-0