Meine Filiale

Drive

Was Sie wirklich motiviert

Daniel H. Pink

(1)
eBook
eBook
Fr. 22.00
Fr. 22.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Drive

    Ecowin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 32.90

    Ecowin

eBook (ePUB)

Fr. 22.00

Accordion öffnen
  • Drive

    ePUB (Ecowin)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 22.00

    ePUB (Ecowin)

Beschreibung

Sind wir nicht alle davon überzeugt, dass wir am besten mit äusseren Anreizen wie Geld und Prestige oder durch "Zuckerbrot und Peitsche" zu motivieren sind?
"Alles falsch", sagt Daniel H. Pink in seinem provokanten und zukunftsweisenden Buch. Das Geheimnis unseres persönlichen Erfolges ist das zutiefst menschliche Bedürfnis, unser Leben selbst zu bestimmen, zu lernen, Neues zu erschaffen und damit unsere Lebensqualität und unsere Welt zu verbessern.
Daniel H. Pink enthüllt die Widersprüche zwischen dem, was die Wissenschaft weiss, und dem, was die Wirtschaft tut - und wie genau dies jeden Aspekt unseres Lebens beeinflusst. Er demonstriert, dass das Prinzip von Bestrafung und Belohnung exakt der falsche Weg ist, um Menschen für die Herausforderungen von Heute zu motivieren, egal ob in Beruf oder Privatleben. In "Drive" untersucht er die drei Elemente der wirklichen Motivation - Selbstbestimmung, Perfektionierung und Sinnerfüllung - und bietet kluge sowie überraschende Techniken an, um diese in die Tat umzusetzen.
Daniel H. Pink stellt uns Menschen vor, die diese neuen Ansätze zur Motivation bereits erfolgreich in ihr Leben integriert haben und uns damit entschlossen einen aussergewöhnlichen Weg in die Zukunft zeigen.

Daniel H. Pink, amerikanischer Wissenschaftsjournalist und ehemaliger Redenschreiber des Vizepräsidenten Al Gore, wurde durch seinen "New York Times"- und "BusinessWeek"-Bestseller "A Whole New Mind" bekannt, der bereits in zwanzig Sprachen übersetzt wurde. Auch sein neues Werk "Drive" schaffte es innerhalb kürzester Zeit auf die Bestsellerliste der "New York Times". Pink geniesst den Ruf eines visionären Denkers und mitreissenden Sachbuchautors, seine Artikel zu Themen über Arbeitswelt, Wirtschaft und Technik erscheinen u.a. in der "New York Times", der "Harvard Business Review" und "Wired". Pink hält weltweit Vorträge über den Wandel der Arbeitswelt bei Unternehmen, Gesellschaften und Universitäten. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Washington, D.C.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 284 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783711050786
Verlag Ecowin
Dateigröße 1321 KB
Verkaufsrang 14261

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wertvoll mit Aha-Garantie
von Sarah Kampa aus Hanau am 15.03.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was motiviert uns wirklich? Der strenge Lehrer, der mit dem Rohrstock auf Fehler wartet? Die nette Mutter, die Schokolade gegen Gutleistung tauscht? Zuckerbrot und Peitsche sind überholt. Wo schlagen Sie nach, wenn Sie einen ersten Ansatz für eine Magisterarbeit brauchen? Wie können Sie ihrem Filius schnell beim Referat über g... Was motiviert uns wirklich? Der strenge Lehrer, der mit dem Rohrstock auf Fehler wartet? Die nette Mutter, die Schokolade gegen Gutleistung tauscht? Zuckerbrot und Peitsche sind überholt. Wo schlagen Sie nach, wenn Sie einen ersten Ansatz für eine Magisterarbeit brauchen? Wie können Sie ihrem Filius schnell beim Referat über griechische Mythologie unterstützen? Wikipedia! Das ist heute. Nichtsdestotrotz hätte ich vor fünfzehn Jahren keinen Pfennig auf das Ehrenamt-Werk Wikipedia im Vergleich zu der Leistung der hoch dotierten Spezialisten des aufstrebenden Mircosoft-Lexikons gewettet. Weder Reputation, noch finanzieller Anreiz motiviert Menschen bei Wikipedia zu publizieren. Und das Online-Lexikon ist nur eines von vielen eindrücklichen und leicht verständlichen Beispielen. Spannender als viele Krimis. Viel Spaß! Ihre S. Kampa


  • Artikelbild-0