Das Geheimnis von Melody House

Heather Graham

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 8.40
Fr. 8.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Spukt es in Melody House? Matt Stone, Besitzer des alten Hotels, engagiert Darcy Tremayne: Mit Hilfe ihrer übersinnlichen Fähigkeiten soll sie die unheimlichen Vorfälle aufklären. Zunächst hat Darcy Erfolg auf ganzer Linie - bei ihrer Arbeit und vor allem bei Matt. Doch dann werden mehrere Anschläge auf sie begangen. Als man die Überreste einer Leiche auf dem Grundstück findet, deutet alles auf einen Mord hin, der vor kurzem begangen wurde. Plötzlich sind die Vorgänge in Melody House ein Fall fürs FBI ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783955761806
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 609 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Sehr gutes Buch
von Ulrike aus Niederösterreich am 16.06.2008
Bewertet: Taschenbuch

Das war mein allererstes Buch von Heather Graham und ich muß sagen es hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend, mysteriös und romantisch. Matt Stone der Besitzer von Melody House bezeifelt die Erzählungen das es angelich im alten Hotel spukt. Penny der gute Geist des Hauses behauptet fest das es im Lee-Zimmer Gespenster gi... Das war mein allererstes Buch von Heather Graham und ich muß sagen es hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend, mysteriös und romantisch. Matt Stone der Besitzer von Melody House bezeifelt die Erzählungen das es angelich im alten Hotel spukt. Penny der gute Geist des Hauses behauptet fest das es im Lee-Zimmer Gespenster gibt. Zur Klärung dieser Sache wird Darcy Tremayne angagiert um der Sache auf den Grund zu gehen. Als sie die erste Nacht im Lee-Zimmer verbringt glaubt sie daran das eine nicht befreite Seele im Haus spukt. Doch Matt ist immer noch nicht überzeugt davon und glaubt das es gespielt ist. Nach und nach passieren unheimliche Dinge und plötzlich scheint Darcy in Gefahr zu sein. Matt versucht sie zu überzeugen das es besser wäre wenn sie von dort verschwinden würde, doch sie läßt sich nicht überreden. Obwohl sich Darcy bei manchen Zwischenfällen nicht mehr so sicher ist ob es wirklich Geister sind oder vielleicht doch Menschen die sie nicht im Haus haben wollen. Gibt es nun Geister oder nicht??? Dieses Buch ist spannend erzählt und man kann mit den Hauptpersonen mitfühlen. Ich kann dieses Buch für zwischendurch sehr empfehlen.

Sehr zu empfehlen!!
von Denise aus Arnsberg am 27.12.2006
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch ist wie alle anderen von Heather Graham auch, sehr gut geschrieben. Es ist sehr spannend und vor allem mal etwas anderes, da es um Geister und übersinnliche Fähigkeiten geht. Die Fantasie kommt hier garantiert nicht zu kurz. Verbunden mit einer Liebesgeschichte kann man dieses Buch wirklich als äußerst gelungen bezeichn... Das Buch ist wie alle anderen von Heather Graham auch, sehr gut geschrieben. Es ist sehr spannend und vor allem mal etwas anderes, da es um Geister und übersinnliche Fähigkeiten geht. Die Fantasie kommt hier garantiert nicht zu kurz. Verbunden mit einer Liebesgeschichte kann man dieses Buch wirklich als äußerst gelungen bezeichnen. Wie die Kundin vor mir auch schon erwähnte, ist es sehr schwer hinter den wahren Mörder zu kommen. Ich lag ebenfalls mit meiner Vermutung bis kurz vor Schluss falsch. Von daher ist das Buch auch bis zum Ende spannend. Ein empfehlenswertes Buch. Viel Spaß beim Lesen!

Superspannend bis zum Ende!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2006
Bewertet: Taschenbuch

Heather Graham kannte ich bislang nur von historischen Liebesromanen. Doch auch dieser Thriller ist ein gelungenes Werk. Die Spannung hält vom Anfang bis zum Ende durch, natürlich ist auch ein Schuß Erotik mit dabei, und das Ende ist völlig überraschend! Ich lag jedenfalls daneben, aber das ist auch gut so...


  • Artikelbild-0