Griechenland neu entdeckt

Landschaften, Menschen, Begegnungen

Reisetops Band 15

Eduard Huber

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint in neuer Auflage,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint in neuer Auflage
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

„Griechenland kennt man doch! Was gibt es da noch zu entdecken?“ – Man täusche sich nicht! Dieses Land mit seiner rauen Schönheit und dieses Volk mit seinem eigenwilligen Charakter sind nicht so leicht zu erfassen. Es erfordert einige Anstrengung, sie wirklich kennenzulernen, und der Verfasser hat sich diese Mühe offenbar gemacht. Als Lehrer am Dörpfeld-Gymnasium in Athen hat er dazu auch jahrelang Gelegenheit gehabt.
Er führt den Leser zwar mit Begeisterung auch durch die Museen und über Runinenstätten, aber mehr noch faszinieren ihn die griechischen Landschaften, vor allem die kaum erschlossene und wenig bekannte Bergwelt mit ihren den Göttern geweihten Gipfeln, ihren Schluchten und heiligen Quellen. Als Naturliebhaber gibt er auch Einblicke in die reiche Vogel- und Blumenwelt dieser mediterranen Gegenden.
Nicht weniger als die Natur interessieren ihn aber die Menschen: die einfachen Hirten und Bauern draussen auf dem Land wie die selbstbewussten Herrschaften der Athener Oberschicht. Man erfährt nebenbei auch, wie kompliziert der Umgang mit Behörden und Banken ist. Kurzum: Der Liebhaber Griechenlands wie auch der Neuling auf diesem Gebiet wird hier einiges entdecken, was er so noch nicht gekannt hat.

Den Autor, geb. 1936 in Stuttgart, verschlug es in der Kindheit kriegsbedingt nach Wurzach im Allgäu, wo er das Salvatorkolleg, ein humanistisches Gymnasium besuchte.
Mitte der Fünfziger folgte ein Studium der Philosophie in Rom; später war er Arbeiter in Stuttgart.
Anfang bis Mitte der der Sechziger Jahre folgte das Studium der Germanistik, Geschichte und Geographie in Freiburg, Wien, Bonn und München und schliesslich das Staatsexamen, gefolgt 1968 von der Promotion zum Dr. phil. der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Seit 1966 war der Autor als Lehrer für Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Erdkunde, Geologie, Biologie und Ethik an Gymnasien in Stuttgart, Crailsheim und Athen tätig.
Seit 2000 ist er im Ruhestand.
Veröffentlichung einiger Sachbücher über Natur, Literatur und Religion.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86040-198-9
Verlag Interconnections medien & reise e.K.
Maße (L/B/H) 21.1/14.9/2.7 cm
Gewicht 214 g
Abbildungen mit 30 Abbildungen
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Reisetops

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vorwort
    Vom Land und seinen Altertümern
    Athen I
    Erste Eindrücke
    Athen II
    Altertümer
    Attika
    Die Ostküste
    Heilige Stätten
    1. Olympia
    2. Delphi
    3. Auf dem Olymp
    4. Zu den Wassern des Styx
    Der Peloponnes
    1. Epidaurus
    2. Tiryns
    3. Mykene
    4. Mistras
    5. Bassai
    6. Nestors Palast bei Pylos
    7. Messene
    Kreta
    Die Insel der Europa
    Ionien
    Samos und Ephesus
    Über Berg und Tal
    Auf der Giona und in der Vikosschlucht
    Im fernen Westen
    Versäumnisse
    Von den Leuten
    Alte und neue Griechen
    Von Behörden und Banken
    Vorsicht, Strassenverkehr!
    Vom Tourismus
    Griechen (männlich) und Deutsche (weiblich)
    Die lieben Kinder
    Griechische Lebensläufe
    1. Der Politiker
    2. Die Putzfrau
    3. Der Gastarbeiter
    Politisches
    Einleitung
    1. Der verdammte Krieg
    2. Als die Kommunisten einen Hahn fingen
    3. Gespräch mit einem Bauern am Morgen
    Mensch und Vieh
    Bei den Stymphalischen Vögeln
    I THYRA
    Hund und Katz'
    Abschied
    Literatur