Flammenbraut

Thriller

Lisa Black

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Er mordete. Er wurde nie gefasst. Er hinterliess ein Erbe ...

Die Ermittlerin Theresa MacLean wird in ein verlassenes Wohnhaus gerufen. Bei Abbrucharbeiten ist man auf einen geköpften Körper gestossen. Theresas Ermittlerinstinkt ist sofort geweckt, denn die Leiche trägt die Handschrift eines berüchtigten Mörders. Jahrzehnte zuvor versetzte er ganz Cleveland in Angst und Schrecken, als er ein Dutzend Menschen ermordete und zerstückelte. Sollte dieser neue Fund endlich eine Spur zur Aufklärung dieser Morde sein? Doch kurz darauf werden an einem See Teile des Körpers einer jungen Frau gefunden. Und es ist klar: Sie ist erst seit wenigen Stunden tot ...

Lisa Black hat einen Universitätsabschluss in Biologie und arbeitet seit mehreren Jahren als Gerichtsmedizinerin in Ohio und Florida, wo sie mit ihrem Mann lebt. In ihrer Thriller-Reihe um Theresa MacLean erschienen bereits Schattenbraut und Eisbraut bei Blanvalet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 20.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641094829
Verlag Random House ebook
Originaltitel Trail of Blood
Dateigröße 1059 KB
Übersetzer Sabine Thiele

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Es wäre mehr möglich gewesen...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 28.11.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es fiel leicht ins Buch hineinzufinden, dank der interessanten Schreibweise der Autorin. In zwei Handlungssträngen erzählt sie ihre Story, von denen je einer in der Gegenwart sowie der Vergangenheit spielt. Für mich war der Teil der in der Vergangenheit spielt der interessantere, weil nicht zu sehr ausführliche. In der Gegenwa... Es fiel leicht ins Buch hineinzufinden, dank der interessanten Schreibweise der Autorin. In zwei Handlungssträngen erzählt sie ihre Story, von denen je einer in der Gegenwart sowie der Vergangenheit spielt. Für mich war der Teil der in der Vergangenheit spielt der interessantere, weil nicht zu sehr ausführliche. In der Gegenwart wurde alles doch für meinen Geschmack zu sehr in die Länge gezogen. Spannend war das Buch allemal, es wäre allerdings mehr möglich gewesen, wenn man die Story komprimiert hätte. So komme ich auf 3,5 von 5 Sternen.

Gut gemachter Thriller
von Kitty411 am 15.11.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Story: Ermittlerin Theresa und ihr Cousin, Polizist Frank, bekommen es mit einer alten Leiche in einem Abbruchhaus zu tun, die auf einen früheren, nie gefassten Serienmörder hindeutet. Kurz darauf wird eine weitere Leiche mit ähnlicher Handschrift gefunden, jedoch ist diese gerade erst getötet worden. Weitere Morde geschehen... Die Story: Ermittlerin Theresa und ihr Cousin, Polizist Frank, bekommen es mit einer alten Leiche in einem Abbruchhaus zu tun, die auf einen früheren, nie gefassten Serienmörder hindeutet. Kurz darauf wird eine weitere Leiche mit ähnlicher Handschrift gefunden, jedoch ist diese gerade erst getötet worden. Weitere Morde geschehen, und es scheint, als sei der Mörder von einst wieder da… Frank und Theresa stoßen in ihrem Ermittlungen auf viele verdächtige Personen, doch werden sie dem Mörder das Handwerk legen können? Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form geschrieben und in 47 Kapitel unterteilt, die jeweils mit dem Datum der Handlung versehen sind. Es gibt zwei Zeitstränge, die Gegenwart und die Vergangenheit. Covergestaltung: Das Cover ist in der Mitte schwarz, vor diesem schwarzen Hintergrund stehen Autorenname in weiß und Titel des Buches in gelb-orange. Nach oben und unten gehen gelbe und orangefarbene Streifen ab, die an Flammen erinnern. Meine Meinung: Dieser Thriller hat mir recht gut gefallen, auch wenn ich anfangs ein paar Probleme hatte, mit den Protagonisten und der Story warm zu werden. Doch nach einiger Zeit habe ich mich mit beidem anfreunden können und war dann gefesselt von diesem Buch. Die Spannung wird hier nicht plötzlich, sondern langsam erzeugt und gesteigert, vielleicht hat auch das dazu beigetragen, dass ich anfangs noch leichter vom Buch abzulenken war, aber sobald die Spannung stieg war ich nicht mehr ansprechbar. Auch der Wechsel zwischen den beiden Zeitebenen heute und damals, zu Lebzeiten der ersten Leiche, hat mich zuerst etwas verwirrt, hat dann aber dazu geführt, dass ich unterbewusst immer nachgedacht habe, wer denn wohl – damals und heute – der Täter sein könnte. Alles in allem ein guter Thriller, der von mir 4 Sterne bekommt.


  • Artikelbild-0