Ursprungszauber

Zur Rezeption von Hermann Useners Lehre von der religiösen Begriffsbildung

Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten Band 51

Antje Wessels

eBook
eBook
Fr. 138.90
Fr. 138.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 170.00

Accordion öffnen
  • Ursprungszauber

    De Gruyter

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 170.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 138.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie kam der Mensch zu der Vorstellung, dass es Götter gibt? Enthält die Sprache des Mythos Hinweise auf Ursprung und Entwicklung des religiösen Denkens?

In einer wissenschaftshistorischen Studie wird hier die Theorie des Klassischen Philologen Hermann Usener (1834-1905) vom Ursprung der Religion (1896) und deren Rezeption in den Werken von Albrecht Dieterich, Ludwig Radermacher, Aby Warburg und Walter F. Otto untersucht. Mit seiner strukturanalytisch entwickelten Lehre von der religiösen Begriffsbildung hat Usener die seit der Romantik geführte Ursprungsdebatte neu aufgerollt und dazu inspiriert, sein Projekt aufzugreifen und kritisch fortzuschreiben.

Antje Wessels ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Archiv für Antikerezeption an der Freien Universität Berlin.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 18.02.2013
Verlag Walter de Gruyter
Seitenzahl 254 (Printausgabe)
Dateigröße 16541 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783110898774

Weitere Bände von Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0