Bei meiner Seele

Xavier Naidoo

(2)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Album mit der Hit-Single "Bei meiner Seele" von Xavier Naidoo

Mit 13 Tracks zeigt sich Xavier so offen wie nie zuvor:

01. Bei meiner Seele (DJ Release Remix)
02. Höchste Zeit
03. Junge
04. Autonarr
05. Hört, Hört
06. Der letzte Blick
07. Das Aufgebot
08. Phrasen für Dich
09. So Schön wie Früher
10. Stiller (Teilhaber)
11. Woran kann ich den Menschen erkennen
12. Deine Last feat. Moses Pelham
13. Bei meiner Seele

Im vergangenen Jahr eroberte Xavier Naidoo zusammen mit dem Rapper Kool Savas unter dem Namen Xavas mit dem Album "Gespaltene Persönlichkeit" die Spitze der Charts. Dieses Jahr ist er wieder als Solokünstler unterwegs. Dabei wartet der Sohn Mannheims mit unverstellten Texten und gradlinigen Sounds auf. Der Sänger, Songwriter und Mitbegründer der Söhne Mannheims hat in seiner Karriere immer für ausreichend Diskussionsstoff gesorgt. Vier Jahre nach "Alles kann besser werden" liefert Xavier Naidoo nun mit "Bei meiner Seele", seinem fünften Soloalbum,eine musikalisch und inhaltlich rundum überzeugende Bestandsaufnahme ab. Es entstand unter der Regie von Jules Kalmbacher und zeigt einen Xavier Naidoo, der sich ungewohnt versöhnlich gibt und dabei tiefe Einblicke in sein Seelenleben gewährt. "Hin und wieder lasse ich in ein paar Abläufe meines künstlerischen und meines privaten Leben blicken", erklärt der Sänger, "und jetzt vielleicht konkreter als jemals zuvor." In Songs wie dem erstaunlich ironischen, mit Reggae-Elementen angereicherten Stück "Autonarr" oder der introvertierten Soulballade "Der letzte Blick" ist teilweise ein neuer Naidoo zu entdecken, der sich aus der Deckung wagt und offenherzig von den Höhen und Tiefen seines Lebens erzählt. Zwei Stücke stechen auf "Bei meiner Seele" besonders hervor: die Coverversion von "Junge", im Original von den Ärzten, bei der Naidoo eine ganz andere Richtung einschlägt als Heino, der die Nummer auf seinem Album "Mit freundlichen Grüssen" ebenfalls interpretierte, sowie die Midtempo-Hymne "Deine Last", bei der Moses Pelham mitwirkt. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium CD
Erscheinungsdatum 31.05.2013
Verlag Tonpool Medien GmbH
Sprache Deutsch
EAN 4049267144306

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
1

Enttäuschend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Pulheim am 12.06.2014

Als langjähriger Naidoo-Fan bin ich echt enttäuscht. Bei "Junge"und "Autonarr" setzt schon starkes Fremd-Schämen ein und ich bin echt ärgerlich was ich mir da anhören soll/muss. Zwei Sterne gibt es einzig für die Tatsache, dass Naidoo eine Stimme zum drin baden hat. Bleibt nur zu hoffen, dass er bald wieder etwas Besseres damit ... Als langjähriger Naidoo-Fan bin ich echt enttäuscht. Bei "Junge"und "Autonarr" setzt schon starkes Fremd-Schämen ein und ich bin echt ärgerlich was ich mir da anhören soll/muss. Zwei Sterne gibt es einzig für die Tatsache, dass Naidoo eine Stimme zum drin baden hat. Bleibt nur zu hoffen, dass er bald wieder etwas Besseres damit anfängt!

Neues vom Moralapostel
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2013

Xavier Naidoo gilt nicht unberechtigt als DER Deutsche musikalische Ausnahmekünstler auf dem Gebiet des Soul und hat zweifellos einige großartige Songs veröffentlicht (man denke nur an "Sie sieht mich einfach nicht"). Dabei hatte er immer schon einen ironiefreien Tiefsinn, häufig noch gepaart mit religiösem Eifer. Aber was er... Xavier Naidoo gilt nicht unberechtigt als DER Deutsche musikalische Ausnahmekünstler auf dem Gebiet des Soul und hat zweifellos einige großartige Songs veröffentlicht (man denke nur an "Sie sieht mich einfach nicht"). Dabei hatte er immer schon einen ironiefreien Tiefsinn, häufig noch gepaart mit religiösem Eifer. Aber was er auf seinem neuen Album "Bei meiner Seele" bietet, ist einfach nur noch ärgerlich: Neben den hinlänglich bekannten musikalischen Versatzstücken aus Soul, R&B und Hip-Hop sind die langweiligen Texte so platt, bieder, keusch und emotionslos, dass es einen gruselt. Das Ärzte-Cover "Junge" war in der Heino-Version wenigstens noch irgendwie witzig, weil schmissig arrangiert, aber bei Naidoo wird es so gedankenschwer, todernst und sorgenvoll interpretiert, dass jede Textzeile des Liedes den Sänger als Spießer entlarvt. Hinzu kommt noch in vielen Songs eine für Naidoo typische, inzwischen nur noch nervende pseudoreligiöse Message, welche stilistisch und inhaltlich nicht über das Niveau von Kalendersprüchen hinaus geht, auch wenn diese Tendenz auf früheren Werken teils noch ausgeprägter war. Xavier Naidoo ist ein Workaholic. Innerhalb der letzen 9 Monate hat er nicht nur das Rap-Album "Gespaltene Persönlichkeit" als ein Teil des Duos Xavas, sondern unter dem Pseudonym Der Xer auch noch die ebenfalls extrem schwache Dubstep-CD "Mordsmusik" aufgenommen. Man würde sich wünschen, er hätte sich für sein 5. Solowerk mehr Zeit genommen, denn die Platte wirkt schnell und lieblos zusammengeschustert und irgendwie beliebig. Das Album ist in meinen Augen eine künstlerische Bankrotterklärung.

  • Artikelbild-0
  • Bei meiner Seele

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Bei meiner Seele (DJ Release Remix)
    1. Bei meiner Seele (DJ Release Remix)
    2. Höchste Zeit
    3. Junge
    4. Autonarr
    5. Hört, hört
    6. Der letzte Blick
    7. Das Angebot
    8. Phrasen für dich
    9. So schön wie früher
    10. Stiller (Teilhaber)
    11. Woran kann ich den Menschen Erkennnen
    12. Deine Last
    13. Bei meiner Seele