Meine Filiale

Glück ist was für Augenblicke

Erinnerungen

Christine Nöstlinger

(7)
eBook
eBook
Fr. 16.00
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Glück ist was für Augenblicke

    Residenz

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Residenz

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Glück ist was für Augenblicke

    3 CD (2013)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    3 CD (2013)

Beschreibung

Christine Nöstlinger erzählt - jedoch nicht über den grantigen Gurkenkönig oder den Franz, der aussieht wie ein Mädchen. Hier geht es um ihr eigenes Leben: Wie sie als Kind den Krieg im Bombenkeller überlebt. Wie sie ihre erste Beichte mit einer Lüge beginnt. Wie sie über einen Tretroller die wahre Natur des Menschen kennenlernt. Wie sie im Tanzkurs den geliehenen BH verliert und sich als Kunststudentin in Herrenrunden behauptet.

Die grosse Kinderbuchautorin, Journalistin, Lyrikerin und Schriftstellerin erzählt von Ehen, Töchtern und Affären. Von ihren Erfolgen, von wütenden Lehrerattacken und aberwitzigen Political-Correctness-Sheriffs. Und auch davon, ob es erstrebenswert ist, in Würde zu altern.

Christine Nöstlinger 1936 in Wien geboren, lebt als freie Schriftstellerin in Wien und im Waldviertel. Ihre Kinderund Jugendbücher sind weltweit bekannt. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Andersen-Award,Astrid-Lindgren-Preis, Corine 2011.Doris Priesching 1967 geboren, Studium der Publizistik, Politikwissenschaft, Germanistik. Seit 1990 bei derTageszeitung "Der Standard". Zahlreiche Publikationen zu TV-Themen, zuletzt die Autobiografievon Erni Mangold: "Lassen Sie mich in Ruhe".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783701743698
Verlag Residenz
Dateigröße 2559 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ein aufregendes Leben, wie beiläufig erzählt.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Christine Nöstlinger mag ihr Leben für gewöhnlich gehalten haben, doch nach diesem Buch würde ihr jeder widersprechen. Mit einer ruhigen Selbstverständlichkeit schildert Nöstlinger von einer Kindheit im Nazi-Österreich und dem Erleben des Krieges in Wien. Sie berichtet mit Wärme und Gelassenheit von einem liebenden Vater, einer ... Christine Nöstlinger mag ihr Leben für gewöhnlich gehalten haben, doch nach diesem Buch würde ihr jeder widersprechen. Mit einer ruhigen Selbstverständlichkeit schildert Nöstlinger von einer Kindheit im Nazi-Österreich und dem Erleben des Krieges in Wien. Sie berichtet mit Wärme und Gelassenheit von einem liebenden Vater, einer verqueren Mutter, ihren Umwegen über mehrere Männer, bis sie beim Nö landet und vielen, vielen Umzügen. Sie lässt einen teilhaben am Beginn ihrer Karriere, den vielen Wegen die sie eingeschlagen hat und den Personen, die sie beeinflusst haben. Mit einer beneidenswerten Selbstverständlichkeit zeigt ihre Beobachtungsgabe von den wichtigen Kleinigkeiten zwischen den vielen Nichtigkeiten, die uns ein buntes Bild ihres doch mehr als kräftezehrendem Leben vermitteln.

Eine interessante, teils amüsante und recht lesenswerte Biografie
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 12.10.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hallo! Diese Biografie ist ehrlich, teils lustig und interessant geschrieben. Auch nette Fotos aus dem Leben von Ch. Nöstlinger sind enthalten. Zwar ist das Buch teils etwas langatmig, aber insgesamt doch recht lesenswert. Ch. Nöstlinger berichtet von ihrem Werdegang, ihren 2 Ehen, dem Elternhaus und ihren 2 Mädchen, von d... Hallo! Diese Biografie ist ehrlich, teils lustig und interessant geschrieben. Auch nette Fotos aus dem Leben von Ch. Nöstlinger sind enthalten. Zwar ist das Buch teils etwas langatmig, aber insgesamt doch recht lesenswert. Ch. Nöstlinger berichtet von ihrem Werdegang, ihren 2 Ehen, dem Elternhaus und ihren 2 Mädchen, von denen das 1. Kind hauptsächlich bei der Großmutter mütterlicherseits aufwuchs. Eine Bibliografie am Ende, ein tabellarischer Lebenswerk, usw. runden das Ganze ab. Christine Nöstlinger schreibt u.a. sehr nette Kinderbücher, von denen ich schon mindestens zwei las. Herzliche Grüße Linda (Kundin) aus Passau

Unbedingt lesen!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als Kinder der siebziger- und achziger Jahre bin ich mit den Büchern von Christine Nöstlinger aufgewachsen. Und wie ich diese geliebt habe!! Und auch heute, mit über vierzig Jahren, nehme ich sie immer wieder zur Hand. Beglückt habe ich auch ihre Biografie verschlungen, die ganz im Sprachstil ihrer Kinderbücher verfasst ist. (Me... Als Kinder der siebziger- und achziger Jahre bin ich mit den Büchern von Christine Nöstlinger aufgewachsen. Und wie ich diese geliebt habe!! Und auch heute, mit über vierzig Jahren, nehme ich sie immer wieder zur Hand. Beglückt habe ich auch ihre Biografie verschlungen, die ganz im Sprachstil ihrer Kinderbücher verfasst ist. (Mein Lieblingswort in all ihren Büchern ist HURTIG, auch dieses kommt hier mehrmals vor.) Besonders die Entstehungsgeschichte der "Wischer Briefe", damals im Ö3 Wecker ein Muss, hat mir sehr gefallen. Für alle Fans der Autorin eine unbedingte Empfehlung!!!


  • Artikelbild-0