Profitieren Sie bis Sonntag von Fr. 25.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-!* Gutscheincode: WEEK33

Sternenkinder

Wenn eine Schwangerschaft zu früh endet

(1)
Einfühlsamer Rat für Betroffene

Etwa jede fünfte erkannte Schwangerschaft endet zu früh – mit einer Fehlgeburt. Mütter und Väter leiden oft jahrelang unter dem Verlust, empfinden häufig Schuld und fühlen sich von ihrer Umwelt unverstanden. Obwohl viele Paare dieses Schicksal teilen, spricht kaum jemand darüber. In diesem Ratgeber kommen Betroffene und Ärzte zu Wort, persönliche Erfahrungsberichte und medizinische Informationen leisten psychologische Hilfe. Ein sensibel geschriebenes und aufklärendes Buch zu einem wichtigen, aber zu oft noch tabuisierten Thema.

Portrait
Birgit Zebothsen, verheiratet und Mutter dreier Töchter, war Redakteurin bei diversen Frauen- und Elternmagazinen. Sie lebt und arbeitet als Autorin für Medizin und Psychologie in Hamburg und hat bereits zahlreiche Ratgeber veröffentlicht.

Prof. Dr. med. Volker Ragosch ist Chefarzt der Frauenklinik mit Perinatalzentrum im Asklepios-Klinikum Hamburg-Altona, das zu den grössten Geburtskliniken Deutschlands zählt, sowie der Asklepios-Frauenklinik Hamburg-Harburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 12.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-517-08950-8
Verlag Südwest
Maße (L/B/H) 21,6/16,1/1,7 cm
Gewicht 523 g
Verkaufsrang 17.970
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein sehr fachliches Sachbuch über dieses sensible Thema
von Vielgood aus Hamburg am 15.12.2013

Ich finde die Auswahl der behandelten Fragestellungen sehr vielfältig und ausführlich. Ich empfehle dieses Buch eher Fachpublikum als der Betroffenen selbst. Es sei denn, sie ist mit Vorinformationen ausgestattet oder hat beruflich mit dem Thema zu tun.