Meine Filiale

Längengrad

Die wahre Geschichte eines einsamen Genies, welches das größte wissenschaftliche Problem seiner Zeit löste

Dava Sobel

(2)
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Klappenbroschur

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Längengrad

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Beschreibung

»Eine fabelhafte Reise durch Raum und Zeit.« Die Zeit

John Harrison, ein schottischer Uhrmacher, setzt sich Anfang des 18. Jahrhunderts ein ehrgeiziges, unmöglich erscheinendes Ziel: eine Methode zur Bestimmung des Längen-grads auf See zu entwickeln - ein bis dahin ungelöstes Problem der Navigation auf den Weltmeeren. Über vierzig Jahre arbeitet Harrison wie besessen an der Herstellung eines perfekten Chronometers. Schliesslich erlebt er einen beispiellosen Triumph ...

Dava Sobel ist eine vielfach ausgezeichnete Wissenschaftsredakteurin der New York Times. Weltweit bekannt wurde sie als Autorin des Bestsellers »Längengrad«, mit dem sie eine völlig neue und überaus erfolgreiche Form des populären Wissenschafts-Sachbuchs begründete. Im Berlin Verlag erschienen auch die Romane »Planeten« und »Galileos Tochter«. Dava Sobel lebt in East Hampton und in New York.

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 196
Erscheinungsdatum 17.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40530-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18/12/1.7 cm
Gewicht 266 g
Abbildungen mit 16 farbigen und 19 schwarz-weiß Fotos, schwarz-weiss Illustrationen, farbigen Illustrationen, mit 16 farbigen und 19 schwarz-wei Fotoss
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Matthias Fienbork
Verkaufsrang 70473

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Längengrade, endlich messbar!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2018

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde ein Preis ausgelobt, für denjenigen der es schaffen würde eine Technik zu ersinnen die es ermöglicht Längengrade auf hoher See zu messen. Eigentlich dachte man da an Messungen mit Sonne, Mond und Sterne, doch John Harrison, Uhrmacher, baute eine so genaue Uhr, heute noch in Greenwich zu bewunder... Anfang des 18. Jahrhunderts wurde ein Preis ausgelobt, für denjenigen der es schaffen würde eine Technik zu ersinnen die es ermöglicht Längengrade auf hoher See zu messen. Eigentlich dachte man da an Messungen mit Sonne, Mond und Sterne, doch John Harrison, Uhrmacher, baute eine so genaue Uhr, heute noch in Greenwich zu bewundern, dass man mit ihr die Möglichkeit bekam die Längengrade genau zu messen und dadurch viele Seeleute zu retten. Er musste lange um Anerkennung kämpfen und erst sein Sohn bekam einen Teil des Preises zugesprochen. Dava Sobel erzählt die Geschichte spannend und kenntnisreich. Sie zeigt auch wie borniert Wissenschaftler manchmal sind. Großartig!


  • Artikelbild-0
  • 1 Imaginäre Linien

    2 Das Meer vor der Zeit

    3 Verirrt im kosmischen Uhrwerk

    4 Die Zeit in der Flasche

    5 Das Pulver der Sympathie

    6 Der Preis

    7 Tagebuch eines Zahnradmachers

    8 Die Heuschrecke sticht in See

    9 Die Zeiger der Himmelsuhr

    10 Der diamantene Zeitmesser

    11 Prüfungen mit Feuer und Wasser

    12 Die Geschichte von zwei Porträts

    13 Die zweite Reise von Kapitän James Cook

    14 Die Massenproduktion einer genialen Erfindung

    15 Im Hof des Meridians

    Anhang