Klingenfieber

Roman

Tobias O. Meissner

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Erenis ist eine Amazone, eine wunderschöne und mächtige Meisterschülerin der Kriegskunst. Getrieben von einer rastlosen Raserei, fordert sie die stärksten Männer heraus - doch kämpft sie nicht, um zu siegen, sondern um zu töten. Gnadenlos. Fanatisch. Ohne einen einzigen Fehler zu machen. Dann erfährt Erenis, dass die Feinde ihrer Kindheit noch immer am Leben sind, und zieht los, um sie endgültig im Kampf zu besiegen. Doch ahnt die Amazone nicht, welch monströse Gegner sie damit zum Duell fordern wird ...

»Tobias O. Meissner hat eine neue Geschichte geschrieben, die allerdings auch Leser der ›alten Schule‹ überzeugen dürfte: Spannende (und blutige) Duelle und eine Queste, die sich erst im Laufe der Geschichte offenbart.«, bibliofantastica.wordpress.com, 27.11.2013

Tobias O. Meissner, geboren 1967, lebt als freier Schriftsteller in Berlin. Seine Romane werden von der Kritik hochgelobt. Meissner wurde von der Zeitschrift »Bücher« als einer der »10 wichtigsten Autoren von morgen« ausgezeichnet. Bei Piper sind u.a. die apokalyptischen Epen um »Die Dämonen« sowie die High-Fantasy-Trilogie um die »Sieben Heere« erschienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783492963862
Verlag Piper
Dateigröße 2703 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Anders als erwartet aber sehr gut
von ReadingBooks aus Nieder-Olm am 01.03.2014
Bewertet: Paperback

Ich habe bisher keines der anderen Bücher von Tobias O. Meißner gelesen und auch auf dieses wurde ich zunächst allein durch das Cover aufmerksam. Ich finde es einfach gradios und es ist einfach ein super Hingucker - wirklich mehr als gelungen. Mit dem Klappentext stand dann auch fest, dass ich dieses Buch lesen wollte. Er macht ... Ich habe bisher keines der anderen Bücher von Tobias O. Meißner gelesen und auch auf dieses wurde ich zunächst allein durch das Cover aufmerksam. Ich finde es einfach gradios und es ist einfach ein super Hingucker - wirklich mehr als gelungen. Mit dem Klappentext stand dann auch fest, dass ich dieses Buch lesen wollte. Er macht einfach nur neugierig und klingt in meinen Augen ungemein spannend. Der Einstieg in die Handlung hat mir gleich gefallen. Man wird als Leser nicht gleich erschlagen und durch den ruhigen Schreibstil ist es auch entspannt zu lesen. Im weiteren Verlauf fällt zudem die große Detailverliebtheit auf. Insbesondere im Hinblick auf die Protagonisten finde ich das sehr gut, da ich es immer etwas schade finde, wenn man in Büchern fadenscheinige Figuren gefühlt hingeworfen bekommt. Das ist bei Meißner definitiv nicht so. Allerdings finde ich es etwas schade, dass er das Spannungspotenzial des Handlungsansatzes irgendwie nicht ganz ausgenutzt hat. Der Klappentext klang nach Abendteuer und Spannung. Ich bin mit dieser Erwartung an das Buch herangegangen und wurde letztlich enttäuscht. Der ruhige Stil zieht sich durch das Buch und wird nur von einigen aufregenderen Momenten unterbrochen. Dafür würde ich eigentlich 3 Sterne geben, doch die Genauigkeit und Tiefe der Figuren sowie der Ausarbeitung der Gesellschaft und Hintergründe in diesem Buch, lassen mir die 4 Sterne deutlich passender erscheinen.

  • Artikelbild-0