Warenkorb

Echt übel! / Gregs Tagebuch Bd.8

Ein Comic-Roman

Gregs Tagebuch Band 8

Greg kann es einfach nicht fassen. Rupert hat eine Freundin! Seit dem Valentinsball ist er mit Abigail zusammen – und Greg ist ab sofort abgeschrieben. Das ist echt übel und bringt einige Schwierigkeiten mit sich. Der Schulweg zum Beispiel. Bisher ist Rupert immer vorgegangen und hat Greg vor Hundehaufen gewarnt. Ohne Rupert versaut sich Greg natürlich gleich seine neuen Schuhe. Aber was noch viel schlimmer ist: Mit wem soll Greg jetzt rumhängen? Er muss feststellen, dass es ohne Rupert ganz schön langweilig ist. Ein Plan muss her ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 218
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 21.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8339-3649-4
Verlag Baumhaus
Maße (L/B/H) 14.1/2.5/20.8 cm
Gewicht 348 g
Originaltitel Diary of a Wimpy Kid - Hard Luck
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 4. Auflage 2013
Illustrator Jeff Kinney
Übersetzer Dietmar Schmidt
Verkaufsrang 5929
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gregs Tagebuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
0

Gut,wie allen Teile von Greg
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 18.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Gut,wie alle Teile von Greg,Mama“Meinem 9-jähriger Sohn hat es gut gefallen.Er ist ein Fan dieser Reihe und daher habe ich nichts anderes erwartet.

Hinterlässt besonders viel gute Laune!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Normalerweise finde ich "Gregs Tagebuch" besonders gelungen, wenn es einen roten Faden gibt, der das Ausfransen der Handlung verhindert. Zwar gibt es hier ein paar Aspekte, die immer wieder einmal aufgegriffen werden, aber vieles besteht aus kurzen Episoden, die nicht so sehr ausgearbeitet werden, wie sie könnten. Und doch ist ... Normalerweise finde ich "Gregs Tagebuch" besonders gelungen, wenn es einen roten Faden gibt, der das Ausfransen der Handlung verhindert. Zwar gibt es hier ein paar Aspekte, die immer wieder einmal aufgegriffen werden, aber vieles besteht aus kurzen Episoden, die nicht so sehr ausgearbeitet werden, wie sie könnten. Und doch ist das diesmal egal. Klar, dass Greg in diesem Buch das Konzept von umgedrehter Psychologie kennenlernt, hätte weit mehr ausgeschlachtet werden können als bloß dafür, dass Greg ein Handy bekommt. Aber Fregley wird ein wenig näher beleuchtet, die Familie von Gregs Mutter bekommt mehr Aufmerksamkeit, nachdem bisher der Focus meistens auf die Seite seines Vaters gelegt wurde, und ganz viele der kürzeren Abschnitte - ob über das Stofftier Kitzel, die magische Billardkugel oder die umwerfend witzigen Situationen mit der Kuscheldich-Decke - gehören zu den lustigsten Sachen, die Jeff Kinney in der Reihe entwarf. Dazu kommt, dass "Echt übel!" mit Ruperts Freundin Abigail einen Strang aus dem vorherigen Band "Dumm gelaufen!" aufnimmt und Greg am Ende seine eigenen Bedürfnisse hinter die seiner Familie stellt, und schon ist ein Highlight der Serie geschrieben!

Der Titel ist Programm
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2018

Was wäre Greg nur ohne seinen besten Freund Rupert? Denn dieser hat nun eine Freundin und Greg muss jetzt alleine "klarkommen". Seit Rupert seine Freundin hat, scheint dieser sich auch komplett zu verändern und das gefällt Greg natürlich kaum. So unbeschreiblich lustig und man hat dieses Mal tatsächlich Mitleid mit unserem Lieb... Was wäre Greg nur ohne seinen besten Freund Rupert? Denn dieser hat nun eine Freundin und Greg muss jetzt alleine "klarkommen". Seit Rupert seine Freundin hat, scheint dieser sich auch komplett zu verändern und das gefällt Greg natürlich kaum. So unbeschreiblich lustig und man hat dieses Mal tatsächlich Mitleid mit unserem Lieblingsschussel. Ich konnte nicht aufhören zu schmunzeln!