Warenkorb
 

Firelight 2 - Flammende Träne

Portrait
Sophie Jordan wuchs auf einer Farm in Texas auf. Die geheimnisvollen Höhlen in den Bergen inspirierten sie schon früh zu Geschichten über Drachen und Jäger. Bevor sie das Schreiben zum Beruf machte, arbeitete sie viele Jahre als Englischlehrerin. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin mit ihrer Familie in Houston.
Zitat
"Kopfkino und Abenteuer sind garantiert, der Roman beschert absolutes Lesevergnügen." [Quelle: Lovelybooks.de] "Mit 'Firelight - Flammende Träne' bekommen wir eine spannende Fortsetzung der Firelight-Reihe geboten." [Quelle: Fantasybuch.de]
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.06.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783732000197
Verlag Loewe
Dateigröße 2073 KB
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
5
1
0
0

Firelight geht weiter...
von Julia am 25.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Firelight-Flammende Träne" ist der zweite Band der Trilogie von Sophie Jordan und erschien i Jahr 2012 im Loewe Verlag. Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird... "Firelight-Flammende Träne" ist der zweite Band der Trilogie von Sophie Jordan und erschien i Jahr 2012 im Loewe Verlag. Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen. Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen? Die Personen sind gut ausgearbeitet und handeln authentisch. In der Fortsetzung lernt der Leser sie noch näher kennen und lieben... Die Handlung setzt den ersten Band angemessen fort, dennoch kann die Spannung nicht ganz so überzeugen wie im ertsen Band. Die Umsetzung der originellen Idee erfolgt auch hier sehr gut, dennoch ein wenig schwächer als im ersten Band. Dennoch lässt der Schreibstil den Leser bis zum Ende miteifern. Der Gesamteindruck ist auch hier sehr gut, also ist der zweite Teil der Trilogie eine absolute Kaufempfehlung! Die Geschichte der verbotenen Liebe geht in die nächste Runde...

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein genialer, romantischer Nachfolgeband voller spannender Fantasy!

Flammende Träne
von A. Krupp am 05.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jacinda hat sich vor Jägern zu erkennen gegeben, und kann nur knapp mit hilfe von Cassian, ihrer Mutter und Tamra entkommen. Im Drakidorf werden sie nicht gerade freundlich empfangen. Die anderen Drakis meiden sie. Jacinda muss sich an die neuen Regeln der Drakis halten, was sie natürlich nicht ganz... Jacinda hat sich vor Jägern zu erkennen gegeben, und kann nur knapp mit hilfe von Cassian, ihrer Mutter und Tamra entkommen. Im Drakidorf werden sie nicht gerade freundlich empfangen. Die anderen Drakis meiden sie. Jacinda muss sich an die neuen Regeln der Drakis halten, was sie natürlich nicht ganz schafft. Und dann sollen ihr die Flügel gestutzt werden. Ein Drama, da Jacinda, wenn ihre Flügel nicht richtig nachwachsen, nie wieder fliegen kann. Kann Cassian sie vor diesem Schicksal bewahren? Und was ist mit Will, dem Jäger, in den sich Jacinda verliebt hat? Fazit: Ein gelungener zweiter Band. Man kann Jacindas Gefühlschaos gut nachvollziehen. Irgendwie steht sie immer zwischen Cassian, der ja eigentlich gar nocht so schlecht ist und Will, denn sie eigentlich nicht lieben darf. Wie wird sie sich wohl entscheiden. Diese Dreiecks Beziehungsgeschichte ist nicht so ganz mein Fall, aber hier stört es nicht wirklich. Mal sehen, wie es im dritten Band weiter geht.