Warenkorb
 

The Blackhouse

Murder comes to the Outer Hebrides (Lewis Trilogy 1)

Riverrun

BOOK ONE IN THE MILLION-SELLING LEWIS TRILOGY.
A SUNDAY TIMES BESTSELLER. A RICHARD & JUDY PICK.
WINNER OF THE USA'S BARRY AWARD FOR BEST NOVEL OF THE YEAR.

PETER MAY: THE MAN WHO BROUGHT MURDER TO THE OUTER HEBRIDES
'One of the best regarded crime series of recent years' Independent

A brutal killing takes place on the Isle of Lewis, Scotland: a land of harsh beauty and inhabitants of deep-rooted faith.

A MURDER

Detective Inspector Fin Macleod is sent from Edinburgh to investigate. For Lewis-born Macleod, the case represents a journey both home and into his past.

A SECRET

Something lurks within the close-knit island community. Something sinister.

A TRAP

As Fin investigates, old skeletons begin to surface, and soon he, the hunter, becomes the hunted.

LOVED THE BLACKHOUSE? Read book 2 in the Lewis trilogy, THE LEWIS MAN
LOVE PETER MAY? Buy his latest frontlist thriller, A SILENT DEATH

Portrait
Peter May
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.01.2011
Sprache Englisch
EAN 9780857382160
Verlag Quercus
Dateigröße 1315 KB
Verkaufsrang 68511
eBook
eBook
Fr. 1.00
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Isle of Lewis
von ML aus Basel am 17.09.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

464 überraschend atmosphärisch dichte, düstere Seiten, die mich vollkommen überzeugt haben! Seit Fin Macleod seinen kleinen Sohn verloren hat, leidet er unter Albträumen. Bei der Kriminalpolizei von Edinburgh hat er sich schon ewig nicht mehr blickenlassen. Doch nun überträgt sein Chef ihm einen neuen Fall: Er wird auf die s... 464 überraschend atmosphärisch dichte, düstere Seiten, die mich vollkommen überzeugt haben! Seit Fin Macleod seinen kleinen Sohn verloren hat, leidet er unter Albträumen. Bei der Kriminalpolizei von Edinburgh hat er sich schon ewig nicht mehr blickenlassen. Doch nun überträgt sein Chef ihm einen neuen Fall: Er wird auf die stürmische Isle of Lewis vor der Küste Schottlands geschickt. Dort ist er aufgewachsen, wenn auch sehr lange nicht mehr gewesen. Auf der Insel wurde ein grausamer Mord begangen, der einem Fall in Edinburgh ähnelt. Bei seinen Ermittlungen trifft Fin auf die Weggefährten seiner Jugend, darunter Marsaili, die er einmal geliebt hat. Und Artair, seinen ältesten Freund, der nun mit Marsaili verheiratet ist. Bald muss Fin erfahren, dass der Fall Türen zu seiner eigenen Vergangenheit öffnet. Mal abgesehen von den ganzen gälischen Worten und den unaussprechlichen Namen habe ich das Buch sehr gerne und gut gelesen. Der Plot ist rasant und sehr undurchsichtig, das Setting auf der äusseren Hebrideninsel Isle of Lewis mit dem umstrittenden alljährlichen „Guga-Happening“ als Hauptthema sehr packend. Die Atmosphäre der Inseln vermag der (selber schottisch stämmige Autor) hervorragend einzufangen. Es handelt sich hier um den Auftakt einer Reihe, Lewis-Saga 1 (Band 1: Blackhouse, Band 2: The Lewis Man, Band 3: The Chessmen, erschienen bei Quercus.). Ein ideales Buch für die Schottlandferien, den kommenden Herbst und sonstige schöne Leseabende.

Gripping and moving
von Carsten Plock aus Fulda am 14.03.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

This crime novel, set on the Isle of Lewis, is not only a very gripping read with a great twist at the end, but also a moving coming of age story, told in flashbacks, about the main character's growing up on Lewis and the relationships with his childhood friends.