Schreiben in Ost und West

Ostdeutsche Autoren von Kinder- und Jugendliteratur vor und nach der Wende

Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Theorie – Geschichte –- Didaktik Band 81

Maria Becker

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 81.90
Fr. 81.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 81.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 57.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ostdeutsche Kinder- und Jugendbuchautoren waren nach der Wende gänzlich neuen Produktionsbedingungen ausgesetzt. «Der Kapitalismus muss gelernt werden ...» So formulierte es 2010 die ehemalige Cheflektorin des Kinderbuchverlags der DDR Katrin Pieper. Selbst renommierten Autorinnen und Autoren Ostdeutschlands ist dieser Lernprozess nur ansatzweise gelungen, sofern sie sich überhaupt darauf einlassen wollten. Den Strukturen des bundesdeutschen Kinder- und Jugendbuchmarkts entsprach ein Anforderungsprofil, dem die einst erfolgreichen DDR-Literaten kaum gerecht werden konnten. Im Zentrum der vorliegenden Studie steht das literarische Schaffen von sechs DDR-Autoren vor und nach der Wende von 1989/90: Christa Kożik, Wolf Spillner, Jutta Schlott, Peter Abraham, Uwe Kant und Günter Saalmann.

"Maria Becker hat mit ihrer Arbeit eine eindringliche und wichtige Studie vorgelegt, der man nur viele Leser wünschen kann (in Ost und West). All jenen, die sich mit der Geschichte der deutschen KJL befassen, sei sie dringend ans Herz gelegt, zumal sie eine wesentliche Forschungslücke schliesst." (Kirsten Kumschlies, Literaturkritik.de, 4. April 2014)

Maria Becker arbeitet am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Technischen Universität Dortmund mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendliteratur, Buchmarkt, Literaturdidaktik, Interkulturalität und Kreatives Schreiben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 27.06.2013
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 257
Maße (L/B/H) 21.6/15.1/2.2 cm
Gewicht 440 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-62958-1

Weitere Bände von Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Theorie – Geschichte –- Didaktik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • Inhalt: Kinder- und Jugendliteratur der DDR – Das Handlungssystem Kinder- und Jugendliteratur – AutorInnen der DDR – Politisches, soziales, ökonomisches Voraussetzungssystem DDR/BRD – Zensur – Kinder- und Jugendliteratur als Kulturindustrie – Fallanalysen und Fallvergleich – Christa Kożik – Wolf Spillner – Jutta Schlott – Peter Abraham – Uwe Kant – Günter Saalmann.