Meine Filiale

Meine kurze Geschichte

Stephen W. Hawking

(8)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der letzte Popstar der Physik.

Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren und ist am 14. März 2018 in Cambridge gestorben. Der Astrophysiker ist der berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung litt und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreissig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er "Lucasischer Professor für Mathematik" im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2009 die US Presidential Medal of Freedom und 2013 den Special Fundamental Physics Prize. Hawking war Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644038615
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel My Brief History
Dateigröße 4503 KB
Übersetzer Hainer Kober

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

Die kurze Geschichte des Stephen Hawkings
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 09.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein absolute Leseempfehlung! Das schon mal vorweg. In 150 Seiten erzählt der berühmte Physiker seine Lebensgeschichte. Aber es ist keine staubtrockene Biographie, denn dieses Buch kam mit Humor und Lockerheit daher, die ich bei Stephen Hawking oder beziehungsweise bei einem Physiker nicht vermutet hätte. Er schreibt ... Ein absolute Leseempfehlung! Das schon mal vorweg. In 150 Seiten erzählt der berühmte Physiker seine Lebensgeschichte. Aber es ist keine staubtrockene Biographie, denn dieses Buch kam mit Humor und Lockerheit daher, die ich bei Stephen Hawking oder beziehungsweise bei einem Physiker nicht vermutet hätte. Er schreibt sowohl über seine berufliches als auch über sein privates Leben, wobei ich den Eindruck hatte ,dass er über seine Forschung mehr erzählt als über seine Krankheit. Ich hatte das Gefühl es war ihm unangenehm darüber zu schreiben, da er bei der Krankheit nicht ins Detail geht, wie zum Beispiel seiner Forschung über die schwarzen Löcher. Diese Buch beinhaltet auch Fotos aus seinem privatem und wissenschaftlichen Lebens. Ich habe die Verfilmung seines Lebens "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gesehen und fand sein Leben und ihn beeindruckend. Kurz nach seinem Tod wollte ich unbedingt diese Biographie lesen und finde ihn und sein Leben immer noch beeindruckend! Er hat sich nicht von seiner Krankheit und der Tatsache, dass er nur wenig Zeit zu leben hat, laut Ärzte, nicht entmutigen lassen und weitergeforscht. Da sieht man, was für eine Leidenschaft er für die Wissenschaft hegte! Auch wenn er die Erkenntnisse zu die er gekommen ist, oder die er erforscht hat leider nicht beweisen konnte. Was den wissenschaftlichen Teil seiner Biographie betrifft, erklärt er seine Forschung der schwarzen Löcher sodass es auch Laien, wie mich z. B. verstehen. Ich ziehe meinen Hut vor ihm und möge er in Frieden ruhen!

von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2019
Bewertet: anderes Format

Es ist keine Biografie, wie man sie erwartet. Stephen Hawking schreibt voller Witz und Humor über sein privates aber hauptsächlich über sein berufliches Leben, was mich seit jeher beeindruckt hat. Sehr interessant, vor allem die kurzen Erklärungen seiner Theorien. Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2018
Bewertet: anderes Format

Die Autobiografie eines der populärsten Wissenschaftlers unserer Zeit schildert seinen Werdegang, seine Arbeit(u.a. Schwarze Löcher) und seinen Umgang mit seiner Muskelerkrankung.


  • Artikelbild-0