Horváth lesen

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Die im vorliegenden Band versammelten Beiträge gehen auf ein Symposium mit dem Titel Ödön von Horváth: Edition und Interpretation zurück, das im Dezember 2011 an der Österreichischen Nationalbibliothek und der Wienbibliothek im Rathaus stattgefunden hat. Auf der Grundlage der historisch-kritischen Wiener Ausgabe sämtlicher Werke Ödön von Horváths liefern die Beiträge neue Lektüren aus werkgenetischer, intertextueller, biographischer und kulturwissenschaftlicher Sicht.
Mit Beiträgen von: Orsolya Ambrus " Julia Bertschik " Andreas Ehrenreich " Klaus Kastberger " Roland Koberg " Monika Meister " Matthias Johannes Pernerstorfer " Gabi Rudnicki " Nicole Streitler-Kastberger " Judit Szabó " Elisabeth Tworek " Martin Vejvar

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.09.2013
Verlag Böhlau Verlag
Seitenzahl 136
Maße (L/B/H) 24.4/16.9/1.2 cm
Gewicht 320 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-79503-2

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Nicole Streitler-Kastberger / Martin Vejvar
    Vorwort
    Monika Meister
    Horváths Theater und die Ökonomie der Emotionen
    Martin Vejvar
    Horváth textkritisch lesen
    Interdependenzen von Edition und Interpretation anhand der Wiener Ausgabe sämtlicher Werke Ödön von Horváths
    Matthias Johannes Pernerstorfer
    Ödön von Horváth: Ein Sklavenball (1937)
    Plautus-Rezeption und Werkgenese
    Orsolya Ambrus
    'Fliegen in eine Unendlichkeit'
    Ödön von Horváths Texte in den Dramen des siebenbürgischen Autors Csaba Lászlóffy
    Gabi Rudnicki
    '… ob Gesuchsteller sich dauernd zu ernähren imstande ist' – Der Einbürgerungsantrag Ödön von Horváths in Bayern aus dem Jahr 1927
    Elisabeth Tworek
    'Ein Volksstück, das im besten Sinne bodenständig ist …'
    Der Einfluss der bayerischen Volkskultur auf die Literatur Ödön von Horváths
    Julia Bertschik
    Das Gesicht als mediales Artefakt
    Die Totenmaske der ›Inconnue de la Seine‹: faciale Kontexte und Schreibweisen
    Judit Szabó
    Eugenik und Domestikation
    Inszenierung von ›Abnormitäten‹ in Kasimir und Karoline
    Andreas Ehrenreich
    Die Symptomatik der Wundkultur
    Tod und Sterben bei Ödön von Horváth
    Roland Koberg / klaus kastberger
    13 Fragen aus Zürich, 13 Antworten aus Wien
    Ein Email-Interview mit Klaus Kastberger
    Autorinnen und Autoren