Meine Filiale

Kochen kann jeder mit Sarah Wiener

Sarah Wiener

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sarah Wieners 60 beste Rezepte für Feste und Alltag mit zahlreichen Varianten, Tipps und Tricks der Meisterköchin. Nach Menüfolge geordnet, mit frischen Lebensmitteln und Zutaten der Bio-Küche zubereitet. Schritt für Schritt-Anleitungen beschreiben auf unterhaltsame und informative Weise die wichtigsten Kochtechniken wie Panieren, aber richtig oder Gemüse schneiden ganz gekonnt. Mit schönen Foodfotos und fotografischen Eindrücken aus Sarah Wieners Küche.

Sarah Wiener hat mittlerweile eine weit über Berlin hinaus reichende Bekanntheit erlangt. Als Mamsell in der ARD-Dokusoap 'Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus' gelang Sarah Wiener der Durchbruch. Die Wahlberlinerin leitet mehrere Restaurants in Berlin, organisiert über 400 Veranstaltungen im Jahr und kocht im ZDF mit Johannes B. Kerner und vielen anderen Starköchen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783833837494
Verlag Gräfe & Unzer
Dateigröße 14178 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Stimmt !
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2014

Sehr schön gestaltetes Kochbuch für Kochänfänger oder jene, die sich dafür halten. Übersichtlich und klar gegliedert hat Sarah Wiener Rezepte der frischen, saisonalen und modernen Küche zusammengestellt, dabei kommen Küchenklassiker wie das Wiener Schnitzel oder das Hühnerfrikassee aber nicht zu kurz. Übersichten über verschie... Sehr schön gestaltetes Kochbuch für Kochänfänger oder jene, die sich dafür halten. Übersichtlich und klar gegliedert hat Sarah Wiener Rezepte der frischen, saisonalen und modernen Küche zusammengestellt, dabei kommen Küchenklassiker wie das Wiener Schnitzel oder das Hühnerfrikassee aber nicht zu kurz. Übersichten über verschiedene Grundtechniken ermöglichen einem schnell, Rezepte zu variieren oder selber kreativ zu werden. Ins Stolpern bringen einen höchstens die österreichischen Begriffe der Zutaten- ein Küchendolmetscher am Ende des Buches hilft beim Übersetzen, welche Tomatensorte sich nun aber genau hinter dem Ochsenparadeiser verbirgt mußte ich erstmal nachschlagen. Nach kurzer Zeit hat man sich aber eingelesen und die Rezepte kochen sich fast wie von selbst, da auch kleinste Schritte erwähnt und beschrieben werden. Ein tolles Kochbuch- für das eigene Kochbuchregal oder als Geschenk empfehlenswert .

  • Artikelbild-0