Meine Filiale

Sozialpsychologie

Eine Einführung

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 74.90
Fr. 74.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 74.90

Accordion öffnen
  • Sozialpsychologie

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 74.90

    Springer Berlin

eBook

ab Fr. 50.90

Accordion öffnen
  • Sozialpsychologie

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 50.90

    PDF (Springer)
  • Sozialpsychologie

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 53.90

    PDF (Springer)

Beschreibung


Warum verhält sich jemand aggressiv? Wieso helfen viele Zuschauer bei einem Unfall nicht? Soll ich aufhören zu rauchen, weil es meiner Gesundheit schadet? Wie bildet sich ein Gruppenanführer heraus? Das alles ist Sozialpsychologie! Das vielseitige Fachgebiet beschäftigt sich damit, wie Gedanken, Gefühle und Verhalten von Individuen durch die tatsächliche oder vorgestellte Anwesenheit anderer Menschen beeinflusst werden.

Lesen und Lernen mit ausgefeilter Didaktik: Aus der Forschung, Pioniere, Sozialpsychologie im Alltag

Deutsch-englisches Glossar

Mit interaktiver Lernwebsite: Lernkarten, Quiz, Prüfungsfragen, Links, Materialien für Dozenten

 

Prof. Dr. Klaus Jonas leitet die Abteilung für Sozial- und Wirtschaftspsychologie am psychologischen Institut der Universität Zürich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Klaus Jonas, Wolfgang Stroebe, Miles Hewstone
Seitenzahl 691
Erscheinungsdatum 29.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-642-41090-1
Reihe Springer-Lehrbuch
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 26.9/19.5/3.8 cm
Gewicht 2001 g
Abbildungen 279 farbige Abbildungen, 17 farbige Tabellen, Bibliographie
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Matthias Reiss, Klaus Jonas
Verkaufsrang 182

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gut verständliches und aktuelles Lehrbuch Sozialpsychologie
von Karl Schäfer am 16.01.2017

Die Herausgeber: Prof. Dr. Klaus Jonas,Psychologisches Institut Zürich, Prof. Dr. Wolfgang Stroebe, Universität Utrecht und Groningen sowie Prof. Dr. Miles Hewstone Universität Oxford Für die nunmehr 6. Auflage wurde das Buch vollständig überarbeitet. Das Kapitel über kulturelle Unterschiede ist neu hinzugekommen. Weitere vi... Die Herausgeber: Prof. Dr. Klaus Jonas,Psychologisches Institut Zürich, Prof. Dr. Wolfgang Stroebe, Universität Utrecht und Groningen sowie Prof. Dr. Miles Hewstone Universität Oxford Für die nunmehr 6. Auflage wurde das Buch vollständig überarbeitet. Das Kapitel über kulturelle Unterschiede ist neu hinzugekommen. Weitere vier Kapitel stammen von Autoren, die in der vorherigen Auflage noch nicht vertreten waren. Inhaltlich werden alle wichtigen Kernthemen einer Einführung in die Sozialpsychologie behandelt: Forschungsmethoden, soziale Wahrnehmung, Attribution, Kognition, Selbst und soziale Identität, Einstellungen, Einstellungsänderungen, Einfluss, Aggression, prosoziales Verhalten, zwischenmenschliche Anziehung, Gruppenprozesse und Intergruppenbeziehungen. Ein lesefreundliches Layout, eine verständliche Sprache sowie eine Fülle von Abbildungen und Tabellen, didaktisch klug gewählte grafische Präsentation wichtiger Theorien, Zusammenfassungen klassischer und aktueller Studien, Zusammenfassungen am Ende von Abschnitten und Kapiteln sowie kommentierte Tipps für weiterführende Lektüre und das Angebot von umfangreichen Zusatzmaterialien sowohl für Studierende und Lehrende zeichnen das Lehrbuch aus. Eine Empfehlung nicht nur für Studierende, sondern für alle an Sozialpsychologie Interessierten.


  • Artikelbild-0
  • Einführung in die Sozialpsychologie.- Forschungsmethoden in der Sozialpsychologie.- Soziale Wahrnehmung und Attribution.- Soziale Kognition.- Das Selbst.- Einstellungen.- Strategien zur Einstellungs- und Verhaltensänderung.- Sozialer Einfluss.- Aggression.- Prosoziales Verhalten.- Affiliation, zwischenmenschliche Anziehung und enge Beziehungen.- Gruppendynamik.- Gruppenleistung und Führung.- Vorurteile und Intergruppenbeziehungen.- Sozialpsychologie und kulturelle Unterschiede.