Meine Filiale

Fünf vor zwölf / Maxwell & King Bd.5

Thriller

Maxwell & King Band 5

David Baldacci

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Fünf vor zwölf / Maxwell & King Bd.5

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Fünf vor zwölf

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Kings und Maxwells schockierendster Fall

Der Ex-Nachrichtendienstmitarbeiter Edgar Roy ist des Mordes angeklagt - zu Unrecht, wie er beteuert. Roys Anwalt bittet das Duo King und Maxwell um Hilfe. Doch dann wird er ermordet. Wer hat den Anwalt getötet? Und ist Roy wirklich ein Mörder? Je tiefer King und Maxwell in Roys Vergangenheit graben, desto mehr Halbwahrheiten entdecken sie. Ihre Hartnäckigkeit bringt sie schliesslich auf Kollisionskurs mit den finstersten Winkeln der Macht - und in einer furchterregenden Konfrontation könnte das Duo für alle Zeit getrennt werden.

Packende Thriller-Unterhaltung von Bestsellerautor David Baldacci - Der fünfte Band um das Ermittler-Duo King und Maxwell.

"Baldacci weiss nicht nur rasante Thriller zu schreiben, sondern er spielt auch gekonnt mit den Emotionen der Leser." Frankfurter Stadtkurier

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 15.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16994-8
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18.5/12.5/3.8 cm
Gewicht 484 g
Originaltitel The Sixth Man
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Arno Hoven
Verkaufsrang 16389

Weitere Bände von Maxwell & King

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

King und Maxwell wachsen einem schnell ans Herz und man kann auch diesmal wieder einfach nur mitfiebern. Steht die Trennung wirklich bevor?

Spannender Agententhriller
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2015

Mit dem neuesten Buch der „King und Maxwell Reihe“ gelingt dem Bestsellerautor David Baldacci ein spannender Agententhriller, der fesselt. Die beiden ehemaligen Secret Service Agenten Sean King und Michelle Maxwell stehen vor ihrem bisher härtesten Fall. Edgar Roy, ein Nachrichtendienstmitarbeiter, wird des mehrfachen Mordes ang... Mit dem neuesten Buch der „King und Maxwell Reihe“ gelingt dem Bestsellerautor David Baldacci ein spannender Agententhriller, der fesselt. Die beiden ehemaligen Secret Service Agenten Sean King und Michelle Maxwell stehen vor ihrem bisher härtesten Fall. Edgar Roy, ein Nachrichtendienstmitarbeiter, wird des mehrfachen Mordes angeklagt und schweigt zu allen Vorwürfen. Nur eine Handvoll Leute, darunter das Ermittlerduo King /Maxwell, hat Zweifel an der offiziellen Version der Tat. Auf der Suche nach der Wahrheit geraten King und Maxwell in einen Strudel von Machtkämpfen und Intrigen zwischen Regierung und Geheimdiensten. Beim Lesen werden Parallelen zu aktuellen Nachrichten deutlich, die viel Potenzial zum Weiterdenken bieten. Ich kann „Fünf vor Zwölf“ allen empfehlen, die gerne Agententhriller mit Bezug zur Realität lesen. Für Fans der King/Maxwell Serie ist dieses Buch ein absolutes Muss.

Um dieses Buch zu verstehen, kann ein Psychologiestudium nicht schaden
von Karl Hermann Künneth aus München am 13.12.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die ersten 300 Seiten habe ich die Handlung, obwohl ein sehr großer Baldacci-Fan, nicht kapiert. Wer sind die Guten und wer die Bösen. Tote jede Menge. Aber wer war der Täter? Der Aufbau unlogisch, verwirrend und Edgar Roy außerirdisch und nicht glaubhaft oder realistisch intelligent. Er steht öfters vor der „Mauer“. Ich auch. W... Die ersten 300 Seiten habe ich die Handlung, obwohl ein sehr großer Baldacci-Fan, nicht kapiert. Wer sind die Guten und wer die Bösen. Tote jede Menge. Aber wer war der Täter? Der Aufbau unlogisch, verwirrend und Edgar Roy außerirdisch und nicht glaubhaft oder realistisch intelligent. Er steht öfters vor der „Mauer“. Ich auch. Wer die anderen Baldacci sehr schätzen wird muss dieses Buch kaufen. Hier stimmt das Sprichwort: Nichts ist so schlecht, dass es nicht als schlechtes Beispiel diesen kann. Ich empfehle diese Buch nicht!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1